Hammerlos in Pokalrunde 2: Regionalligist im Warrior Dome!

Nachdem sich die Herren II in der ersten Pokalrunde gegen den Mahlower SV II und den Eisenhüttenstädter BV durchsetzen konnten, steht nach Auslosung der zweiten Runde fest: der USV Potsdam kommt am Sonntag, den 19.10. um 15 Uhr nach Woltersdorf in den Warrior Dome! Einen Gegner auf diesem Niveau hatten wir in den vergangenen 8 Jahren noch nie – ein weiterer Meilenstein des Woltersdorfer Basketballs steht also an!

Normalerweise misst sich das Team aus der zweiten Regionalliga Ost mit Mannschaften wie den Berlin Baskets, USV Halle Rhinos und den SV Berliner Brauereien. Damit haben unsere Herren II das zweitschwerste Los unter den letzten 16 Mannschaften gezogen. Nur den Mahlower SV II hat es noch „schlimmer“ erwischt: am 18.10. empfangen sie den BBC Cottbus aus der ersten Regionalliga Nord.

Auf welchem Level der USV Potsdam spielt zeigt schon ein kurzer Blick auf ein paar Zahlen: die Mannschaft um Headcoach Florian Schäfer schaffte im letzten Jahr ungeschlagen den Aufstieg aus der Oberliga (12:0 in der regulären Saison, 6:0 in der Meisterrunde), die Durchschnittshöhe der Spieler beträgt 1,93 Meter und der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde im letzten Jahr gegen Königs Wusterhausen II bei einem 161:59 eingefahren – und das immerhin in der Oberliga! Aber es sind auch die kleinen Kunststücke des Basketballslebens die den Potsdamer gelingen, hier eine kuriose Szene aus dem ersten Ligaspiel gegen die Berlin Baskets:

Wann verfängt sich schon einmal ein Freiwurf im Netz?! In der Geschichte des SVW Basketballs ist das jedenfalls noch nie vorgekommen… Trotzdem wird unsere Herren II am 19.10. alles in die Wagschaale werfen um sich mit einem der besten Teams aus Brandenburg so lange wie möglich auf Augenhöhe zu messen.

Tip-Off am Sonntag den 19.10. ist gegen 15 Uhr, die Halle wird ab 14 Uhr für Zuschauer geöffnet sein, auf diesem Wege laden wir alle Woltersdorfer und Basketballinteressierte ganz herzlich ein sich dieses einmalige Spektakel anzuschauen und unsere Warriors tatkräftig anzufeuern!

3 Gedanken zu „Hammerlos in Pokalrunde 2: Regionalligist im Warrior Dome!“

  1. Viel Spass im WARRIOR DOME, wenn die Nachwuchskicker spielen ist es die LPE Arena, bei Karate dann Kids-Home, … und wer keinen Namen findet der nimmt „Zwei-Felder-Mehrzweck-Halle-ist-da-und keiner-weiß-wie-wir-das bezahlen-Haus-an-den-Fuchsbergen-….“

  2. Gegenfrage: wie soll die Halle denn sonst heißen? Wie wäre es mit „Neue Zweifelder Mehrzweckhalle im Sport- und Freizeitpark an den Fuchsbergen“? Das fanden wir etwas sperrig.
    „Sporthallen“ in denen Basketball gespielt wird gibt es mehr als genug in Brandenburg – den Warrior Dome gibt es nur einmal, nämlich in Woltersdorf! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.