Schüler in Platzierungsrunde ungeschlagen

Zum zweiten Mal nach 2013 hat der SV Woltersdorf die Platzierungsrunde des Kreisfachverbandes Tischtennis MOL im Schülerbereich ausgerichtet. Ausgespielt wurden dabei die Plätze 11-16.

Jede Mannschaft nahm die Punkte aus der Rückserie 2013/2014 mit in diese Platzierungsrunde, womit es bei dem Turnier in Woltersdorf nur zu Vergleichen zwischen Teams der Kreisklassen Nord und Süd kam. Geladen waren die Vereine MTV Hohenwutzen, SV Victoria Seelow 2 und SV Jahn Bad Freienwalde aus dem Norden, SV Fortuna Neuhardenberg, Falkenberger SV 2 und SV 1919 Woltersdorf 2 aus dem Süden. Leider hatte Fortuna Neuhardenberg im Vorfeld abgesagt und der Falkenberger SV war ohne Begründung gar nicht erst angetreten.

Woltersdorf trumpfte in den Spielen gegen die drei Nord-Team groß auf. Jan Paul Kath, Tim Zierstedt, Ba-Lam Khuat, Paul Freiwald und Kira Zippel bezwangen zunächst Victoria Seelow 2 mit 10:2 und Jahn Bad Freienwalde 2 sogar mit 10:0. Das letzte und dritte Spiel war im Prinzip das Endspiel gegen den MTV Hohenwutzen. Hohenwutzen hatte in der Meisterschaftsrunde gegen beide Vertreter aus dem Norden gewonnen, so dass zwei ungeschlagene Mannschaften gegenüber standen.

Aber die Woltersdorfer spielten mit einer super Einstellung, alle Spieler erwiesen sich in blendender Spiellaune und deklassierten den MTV Hohenwutzen mit 10:0. Lediglich Ba-Lam Khuat verlor einen Satz, so dass am Ende 30:1 Sätze auf dem Konto standen und der 11. Platz im Kreis MOL gesichert war.

Herzlicher Dank gilt den Eltern und Rita Ullrich, die mit Kuchenspenden zum Wohl der Kinder beitrugen sowie Isabell Misler und Mika Zierstedt, die als fleißige Helfer mitwirkten.

Endstand Plazierungsrunde:
11. SV 1919 Woltersdorf 2
12. MTV Hohenwutzen
13. SV Victoria Seelow 2
14. SV Jahn Bad Freienwalde 2

Bericht: Gerd-Peter Wulfmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.