SVW-Schüler beenden Verbandsliga als Sechster

Aufsteiger SV 1919 Woltersdorf hat die Premieren-Saison in der Schüler-Verbandsliga Brandenburg auf dem respektablen sechsten Platz beendet. Mit 19:21 Punkten gelang auf Anhieb fast eine ausgeglichene Saison-Bilanz. Jedoch zeigten die Niederlagen in den beiden letzten Spielen gegen das überragende Team von Meister Einheit Potsdam (2:10)  sowei Vizemeister Treuenbrietzen (1:10), dass der Weg zur absoluten Spitze im Lande noch sehr weit ist. Zuvor hatten die Woltersdorfer mit 10:2 gegen Hohen Neuendorf souverän ihren neunten Saisonsieg gelandet.

Erfolgreichste Akteur der abgelaufenen Spielzeit waren Markus Müller, der auf eine Sieg-Bilanz von 39:22 kam. Auch Kreisranglistensieger Adrian Metzner mit 28:18 Siegen und Marvin Harbsmeier (35:27) waren wichtige Stützen des Teams, das in dieser Saison seinen Vormarsch eindrucksvoll untermauerte und sich nun für die kommende Saison noch höhere Ziele setzen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.