Starke Mannschaftsleistung trotz Niederlage

Auch das dritte Spiel in der Meisterschaftsrunde hat unsere E II verloren. Am Samstag war der 1. FC Frankfurt/Oder II zu Gast. Nach einer 2:1-Pausenführung unserer Jungs drehten die Gäste das Spiel und gewannen am Ende mit 6:2.

Die Erwartungen waren nicht sehr hoch: Unsere Jungs sollten einfach nur ein gutes Spiel machen, egal, ob es am Ende gewonnen oder verloren wird. Umso überraschender, dass sie schon zu Beginn des Spiels durch ein Tor von Ole in Führung gingen. Die neue 3-3 Aufstellung ging auf, und durch das sichere Passspiel lief Frankfurt vorerst dem Ball hinterher. So fiel dann auch recht schnell das 2:0 durch Luca.

Durch einen NeunMeter kurz vor Ende der 1. Halbzeit konnte Frankfurt den Anschluss zum 2:1 erzielen. Das war dann auch der Halbzeitstand.

Der Frankfurter Trainer erinnerte seine Spieler vor der 2. Halbzeit lautstark daran, dass sie die älteren Spieler sind. Die Kondition und körperliche Robustheit auf unserer Seite reichte noch nicht aus, und so konnte Frankfurt in der 2. Halbzeit  noch fünf Tore erzielen. Unsere Jungs ließen sich aber nicht entmutigen, kämpften bis zum Schluss und gaben nie auf. Kurios war, dass der „offizielle“ Schiri erst in der 2. Halbzeit kam.

So war es ein tolles Spiel  aller und der Ausgang war definitiv kein Indikator für die gebrachte Leistung. Die Jungs können stolz sein auf Ihre Mannschaftsleistung – unabhängig vom Ergebnis.

Für den SV Woltersdorf spielten: John, Kimi, Lennox, Iden, Luca, Ole, Jonah, Miron, Ian und Tom

Kommentar verfassen