F II – Auswärtssieg bei Borussia Fürstenwalde

Unsere F II-Junioren wollten diesmal eine Reaktion auf die letzten beiden Niederlagen gegen Teams aus Fürstenwalde zeigen. Dies gelang mit einem 8:4-Auswärtserfolg gegen Borussia Fürstenwalde I, ein Team, das aus den letzten drei Spielen auch nur 3 Punkte mitnehmen konnte.

Der Trainer begrüßte uns mit den Worten: „Ich habe gehört, heute soll es spannend werden.“ Spannend für uns wurde es gleich nach der intensiven Aufwärmphase – unser etatmäßiger Torwart Leon konnte nicht spielen, es ging ihm leider plötzlich nicht mehr gut.

Julien übernahm die Position zwischen den Pfosten und löste seine Aufgabe sehr gut, er hatte in der vergangenen Woche bereits als „mitspielender Torwart“ diese Position trainiert.

Mit dem Spiel konnten wir zufrieden sein: Zwischenzeitliche 3:0-Führung, zur Pause 4:2 für den SVW. Die zweite Halbzeit brachte uns drei Tore in vier Minuten, am Ende dann der 8:4-Sieg.
Wir sahen teilweise sehr gute Spielzüge unseres Teams, die Offensive hatte einen guten Tag, und mit der vollen Auswahl an Spielern hätte das Ergebnis durchaus auch deutlicher ausfallen können. Insgesamt sind wir sehr zufrieden.

Für den SV 1919 Woltersdorf – F II – Junioren spielten / trafen und legten vor:
Julien Fricke (TW/0/1), Oskar Manshardt (C/0/1), Emil Eckhardt (2/1), Ben Prüfer (4/3), Finn Sömmer (0/0), Luca Schikora (2/1)

Kommentar verfassen