Nur Schäfer trotzt dem Spitzenreiter

Gegen Spitzenreiter Pneumant Fürstenwalde VI gab es für die vierte SVW-Mannschaft nichts zu bestellen. 1:10 endete das Match und erhöhte das Minuskonto des Tabellenzehnten auf 14:22 Punkte.

Als einziger konnte Wolfgang Schäfer dem ungeschlagenen Favoriten trotzen und mit 3:2 über Sven Schneider einen Sieg erkämpfen. Ansonsten waren nur vier weitere Satzgewinne für die Woltersdorfer zu verbuchen.

Punkte: Schäfer 1:2,5, Schieritz 0:2,5, Wiese 0:2,5, Ullrich 0:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.