Der Älteste überzeugt

Nach der 13. Saison-Niederlage hat die fünfte Mannschaft des SV Woltersdorf in der 3. Kreisklasse die Rote Laterne übernommen. Mit 3:10 unterlag die Mannschaft deutlich gegen Spreeufer Fürstenwalde. Dabei konnte sich vor allem der älteste Spieler, Kapitän Wolfgang Borchert, auszeichnen.

Er bezwang Eberhard Heinrich sicher mit 3:0, nachdem er zuvor mit Eckhard Schütz auch im Doppel gegen Eberhard Heinrich und Andreas Czerny beim 3:1 überzeugt hatte. Den dritten Punkte besorgte Eckhard Schütz im Einzel gegen Brigitte Huhnke, vobei er den dritten Satz sogar mit 11:0 für sich entschied.

Eine Enttäuschung erlebte hingegen Sven Misler, der gegen die gleiche Gegnerin mit 2:3 unterlag und auch ansonsten keinen Gegner schlagen konnte. Gegen Czerny wähnte er sich sich nach 2:0-Zwischenstand schon auf der Siegerstraße, unterlag aber auch dort noch mit 2:3.

Punkte: Borchert 1,5:2, Schütz 1,5:2, Kilian 0:2,5, S. Misler 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.