Erste zahlt Lehrgeld: 3:10 in Küstrin

Beim bisher punktgleichen Team von ESV Lok Küstrin-Kietz hat die erste Mannschaft des SVW überraschend Lehrgeld bezahlen müssen. Mit 3:10 unterlagen die Woltersdorfer im Kerller-Duell deutlich und rutschten in der Tabelle mit 7:15 Punkten wieder auf den achten Platz hinter den siegreichen Gastgebern (9:15) ab.

Nach dem klaren Doppel-Erfolg von Andreas Merkel und Oliver Osterwinter gegen Tobias Schrape und Ralf Stinsky war es einzig Andreas Merkel vorbehalten, für Woltersdorfer Einzelerfolge zu sorgen. Er bezwang Ricardo und Axel Golling jeweils mit 3:2. Gegen Tobias Schrape war aber auch er beim 1:3 machtlos.

Spannend machten es auch Karsten Heidt und Mike Birke, die gegen Axel Golling bzw. Ralf Stinsky erst im Entscheidungssatz verloren.

Punkte: Merkel 2,5:1, Osterwinter 0,5:2, Heidt 0:3,5, Birke 0:3,5

Kommentar verfassen