Nachwuchsteam in Falkenberg unterlegen

Mit einer Verspätung startete unser Jugendteam zum zweiten Punktspiel zur Tour zum Falkenberger SV, weil ein Spieler verschlafen hatte bzw. ein anderer erst gar nicht zum Abfahrtstermin erschienen war. Folglich musste ein Spieler aus der 2. Schülermannschaft Ersatz spielen. Resultat war am Ende eine 4:10-Niederlage.

Verlass war wieder auf Spitzenspieler Sebastian Seidel, der erneut alle seine Einzelspiele gewann. Erfreulich war auch, das Jannik Senftleben – der am Vorabend bei unserer 5. Mannschaft Ersatz gespielt hatte – im oberen Paarkreuz einen Sieg davontrug.

Im unteren Paarkreuz musste Lieven Stelzer anerkennen, dass Training und Meisterschaft zwei verschiedene Paar Schuhe sind, aber auch er wird seinen Weg weiter gehen und noch Punkte beiteuern. Als Ersatzspieler musste Kevin Meffert neidlos anerkennen, dass in der Kreisliga MOL das Niveau doch höher ist als in der Kreisklasse, wo er sonst mit der Zweiten spielt.

Punkte: Seidel 3:0,5; Senftleben 1:2,5; Stelzer 0:3,5; Meffert (E) 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.