F-II bleibt auf Titelkurs

Am Montag trat unsere F-II-Jugend zum Nachholspiel beim FV Erkner III an. Erwartungsgemäß konnten wir als Favorit am Ende mit einem 11:7-Auswärtssieg die drei Punkte mit nach Hause nehmen und unsere Tabellenführerschaft bestätigen.

Dabei fing das Spiel eher mäßig an und sollte letztlich auch am Ende nicht unser bestes Spiel werden. Der Platz war nicht einmal halb so groß wie unser heimischer, und der Kunstrasen, durch den Regen schön durchnässt, war spiegelglatt. Das ließ schon absehen, dass es nicht die besten Vorraussetzungen für weiträumiges Spiel und öffnende Steilpässe in die Tiefe des Gegners Abwehr waren. Die Devise lautete also: sicheres Kurzpassspiel und Abschluss aus allen Lagen. Und Erkner zeigte uns gleich mal, wie das ging. Massenstart, ein, zwei Querschläger, Gewusel vorm Tor, und der Ball war drin, das erste Gegentor schon kurz nach dem Anpfiff. Erkner ließ anschließend nicht locker und spielte weiter munter drauf los. Jeder unserer Ballverluste war aufgrund des kurzen Platzes gleich eine Großchance für den Gegner, und Jonas hatte im Tor einiges zu bestehen. Irgendwann wachten wir dann auf und fanden langsam ins Spiel. Anton traf dann auch zum Ausgleich und Charly konnte uns in Führung bringen. Diese war jedoch nur von kurzer Dauer, Erkner glich aus und traf zur 3:2-Führung. Tim, der kleinste auf dem Platz, traf mit einem herrlichen Kopfball, und Anton brachte uns wieder ins Vordertreffen. Kurz vorm Halbzeitpfiff stellte Erkner den Pausenstand von 4:4 her. Unser größtes Manko war bis dahin die mangelde Zweikampfbereitschaft. Uns fehlte über weite Strecken der Biss, wir ließen Erkner viel zu viel Platz und gingen nur halbherzig zu Werke.

Im zweiten Durchgang sollte alles anders werden. Und das ward es auch. Endlich stellten wir den kleinen Platz zu, fingen die gegnerischen Abstöße ab und unterbanden jedwedes Passpiel des Gegners. So gingen wir durch Treffer von Anton, Sebastian und Charly mit 7:4 in Führung. Und das gab natürlich noch mehr Sicherheit. Von nun an wurde es ein Spiel in eine Richtung mit unzähligen hochkarätigen Chancen. So konnten wir uns weiter absetzen und standen am Ende dieser Zitterpartie als glücklicher Gewinner da.

Vielen Dank an dieser Stelle an die mitgereisten Fans, die ein sehr durchwachsenes aber hochspannendes Spiel erlebten. Natürlich in erster Linie die Eltern, aber diesmal ganz besonders Danke auch an die Spieler der ersten Männermannschaft, die zahlreich vertreten und nicht zu überhören waren.

Aufstellung: Jonas Ulbrich (Torwart), Paul Kath, Charly Huppert, Sebastian Schinkowsky, Tim Zierstedt – Wechselspieler: Anton Zühlke, Mike Schulz, Adrian Unkrodt

Tore: Anton Zühlke (5), Charly Huppert (3), Sebastian Schinkowsky (1), Tim Zierstedt (1)

Ein Gedanke zu „F-II bleibt auf Titelkurs“

  1. nichts zu danken!!!war nen geiles spiel!
    und sagt den jungs,das sie weiter am ball bleiben sollen!!!!
    also bis zum nächsten mal!!!

    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.