Zweite steigert sich im Vereins-Derby

Die zweite Mannschaft hat das Rückspiel in der Schülerliga LOS-Nord erneut mit 4:10 Punkten gegen die Erste verloren. Das Spiel insgesamt hatte aber höheres Niveau als das Vorrundenspiel, in dem die Erste noch spielerisch überlegener war.

Überragender Spieler war erwartungsgemäß wieder Sebastian Seidel, der von Woche zu Woche besser spielt und keinen Satz abgegeben hat. Beide Doppel gewann die erste Mannschaft. In den Einzeln trumpfte neben Seidel auch Niels Hölscher mit drei Siegen auf. Hingegen brachten es Nicholas Kiskemper und Jannik Senftleben nur auf Bilanzen von 1:2 Siegen.

Die zweite Mannschaft hatte mit Julius Chemnitz, der 2:1 Spiele verzeichnete und nur gegen Seidel verlor, den stärksten Akteur. Er wies in dieser Form bereits Reife für die erste Mannschaft nach. Spielerisch sehr ansprechend präsentierte sich Jamie Hempel, die auf eine 1:2-Bilanz kam und Nicholas Kiskemper mit 3:1 Sätzen schlug.

Bennett Bartonek kämpfte gegen die körperlich größeren Jungen aus der Ersten tapfer und konnte diesmal noch keinen Punkt verbuchen. Der Leiter der Jugend-AG, Heinz Maleck, ist aber sicher, dass sich dies in absehbarer Zukunft ändern werde. Er traut auch Bennett viel zu. Leonard Peise schlug Jannik Senftleben und kam auf 1:2 Spiele.

Information: Heinz Maleck

Kommentar verfassen