Siegesserie gegen Bruchmühle gerissen

In einem sehr engen Spiel haben die Alten Herren des SVW nach drei Siegen in Folge ihr Heimspiel gegen Bruchmühle mit 0:2 verloren.

Bruchmühle war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Zweikampfstark setzte sie uns unter Druck und hatte im Spiel nach vorn leichte Vorteile. Klare Torchancen sprangen aber nicht heraus. Woltersdorf bemühte sich, das Spiel offen zu gestalten, was über große Strecken auch gelang. Der erste kleine Fehler in der Abwehr wurde dann sofort bestraft. Thomas Schön verlor ein Kopfballduell, und der frei stehende Stürmer erzielte mit einem schönen Schuss ins rechte obere Eck die 1:0-Führung der Gäste. Woltersdorf hatte kurz vor der Pause die Möglichkeit zum Ausgleich. Ein Schuss von Uwe Karras ging aber knapp übers Tor. Viele Zweikämpfe bestimmten die erste Halbzeit, so dass kein gutes Fußballspiel zu Stande kam.

Die zweite Halbzeit ähnelte der ersten. Bruchmühle machte mehr im Spiel und kam dann folglich zur 2:0-Führung. Nach einer Flanke bekamen wir den Ball nicht aus dem Strafraum, und Bruchmühle nutzte die Unordnung und erzielte das 2:0. Unsere Mannschaft gab nicht auf, hatte aber nicht die Durchschlagskraft nach vorne. Bruchmühle war die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Spiele wie diesekann man verlieren, aus meiner Sicht war es trotzdem ein gutes Spiel unserer Mannschaft.

Aufstellung: M. Nemitz, Viktor, T. Schön, Gellner, Wolf, Bardeleben, Weidner, B. Nemitz (70.  Vollbrecht), Labinski, Karras, M. Schön

Ein Gedanke zu „Siegesserie gegen Bruchmühle gerissen“

  1. naja aber Klasse 3. Halbzeit, das war mindestens der Ausgleich wenn nicht sogar die Führung !!!!
    (Dank nochmals an Labi)

    so das wars mehr gibs zu diesem Spiel nicht mehr zusagen

    @ den kleinen ups peter: gute besserung !!!

    @ sven: Knie Heil !!!!!

    @ alle: 3 Wochen Pause und dann ne neue Serie Glück auf !!!!!

Kommentar verfassen