Klarer Sieg der Senioren gegen Rehfelde

Im ersten Heimspiel der Rückrunde besiegten die Alten Herren Grün-Weiß Rehfelde klar mit 6:2. Von Beginn an war Woltersdorf die spielbestimmende Mannschaft. Der erste gelungene Angriff, eingeleitet von Andreas Bardeleben und abgeschlossen von Peter Bienia, brachte bereits nach 6 Minuten die 1:0 Führung. Unsere Mannschaft mühte sich weiter, guten Fußball zu spielen, was jedoch nur teilweise gelang. Rehfelde schaffte in der 25. Minute mit einem Freistoß aus ca. 30 m den überraschenden Ausgleich. Auf nassem Kunstrasen setzte der Ball vor unserem Keeper Michael Nemitz nochmal auf, so dass er sehr schwer zu halten war. Woltersdorf war jetzt gefragt und gab die passende Antwort: Peter Biena schnappte sich den Ball und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und Burkhard Nemitz verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Jetzt gingen wir mit der 2:1 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem schnellen Tor der Woltersdorfer. Nach einem schönen Zuspiel von Peter Biena auf Uwe Karras nutzte er seine Chance und erhöhte auf 3:1. Rehfelde konnte kaum noch Akzente setzen, denn Woltersdorf spielte weiter nach vorn und erhöhte durch ein Kopfballtor von Thomas Schön auf 4:1. Damit war das Spiel entschieden. Die Gäste verkürzten durch einen Sonntagsschuss zwischenzeitlich noch auf 4:2. Woltersdorf war jedoch in Torlaune, den fünften Treffer erzielte Peter Biena und Treffer Nummer 6 erzielte der eingewechselte Hendrik Wolf.

Das war ein Spiel mit Höhen und Tiefen, trotz allem setzte sich Woltersdorf verdient mit 6:2 durch und revanchierte sich somit für die 5:1 Hinspiel Niederlage.

Aufstellung: M. Nemitz, Viktor, T. Schön, Gellner, M. Schön, Labinski (ab 50. Min. Wolf), Weidner (ab 60 Min. Hinze), Bardeleben, B. Nemitz, Karras (ab 70. Min. Kirchhoff), Biena

Tore: Bienia (2), Karras, B. Nemitz, Schön, Wolf

Kommentar verfassen