Pieper Zweiter beim Vergleich der Ämter

Woltersdorfs Ordnungsamtsleiter Michael Pieper hat beim Tischtennis-Turnier der Ämter der Region den zweiten Platz belegt. In einem ungleichen Duell unterlag er in der Woltersdorfer Sporthalle dem KSV-„Profi“ Torsten Prautsch deutlich mit 0:2.

Ausgeschrieben war das Turnier von der Polizei Woltersdorf. Eingeladen waren Ämter, Feuerwehren und Polizeien der Gemeinden Schöneiche, Grünheide, Spreenhagen sowie der Stadt Erkner. Erschienen waren aber nur Teilnehmer aus Woltersdorf, darunter überwiegend von der Feuerwehr. Bürgermeister Wolfgang Höhne spielte nicht mit, fungierte aber als Schirmherr und betätigte sich als Bildreporter.

Tische und Netze waren von der TT-Abteilung des SV Woltersdorf gestellt worden, die in Person von Vorstandsmitglied Heinz Maleck gemeinsam mit Erkner-Akteur Matthias Bergemann auch die Turnierleitung übernahm.

Insgesamt beteiligten sich 13 Männer und fünf Frauen an der vierstündigen Veranstaltung. In zwei Vorrundengruppen wurden die vier Besten ermittelt und dann im K.o-System die einzelnen Plätze ausgespielt. Zudem gab es ein spezielles Frauen-Turnier, das Ilka Degen von der Feuerwehr für sich entschied. Den Siegern überreichte der Bürgermeister Pokale. Heinz Maleck würdigte im Auftrag des Vorstandes des SVW 1919 vor Turnierbeginn die  Initiative des Gemeinde-Oberhaupts zu sportlicher Betätigung außerhalb der Vereinsarbeit mit einem Blumenstrauß und einem Vereinswimpel.

Organisator Torsten Prautsch von der Polizei Woltersdorf räumte ein, dass die Beteiligung sicher höher gewesen wäre, wenn die Ausschreibung zwei bis drei Wochen eher verschickt worden wäre. Im Herbst soll die Veranstaltung nun wiederholt und zur Tradition werden.

Ein Gedanke zu „Pieper Zweiter beim Vergleich der Ämter“

  1. hey woltersdorf=)
    ich hab gerade mal auf eurer website geschaut und musste ja feststellen das man ja beiden Männermanschaften gratulieren muss… ihr habt ne menge auf die beine gestellt…
    lg Eddy
    grüßt mir alles die ich kenne und die mich noch in erinnernung haben

Kommentar verfassen