Diesmal drei Siege gegen Erkner II

Gegen den Mitfavoriten Chemie Erkner II hatte die zweite Mannschaft des SV Woltersdorf  auch im Rückspiel keine Chance, erkämpfte diesmal aber beim 3:10 zumindest drei Einzelsiege.

In den Doppeln unterlagen Heinz Maleck/Andreas Arndt gegen Helmut Niehues und Torsten Krause ebenso wie Michael Cornelius/Katrin Albrecht gegen Robert Gatschke und Steven Jentsch. In den Einzeln konnte sich abermals Heinz Maleck als bester Mann auszeichnen, indem er nicht nur gegen Torsten Krause (3:1), sondern überraschend auch gegen Steven Jentsch mit 11:9 im fünften Satz die Punkte einfuhr. Den dritten Zähler der Gastgeber erkämpfte Andreas Arndt mit einem 3:1 über Torsten Krause.

Punkte: Maleck 2:1,5, Arndt 1:2,5, Cornelius 0:2,5, Albrecht (E) 0:3,5

Kommentar verfassen