Zehnter Saisonsieg für die Erste

Im Nachhol-Spiel gegen Chemie Erkner I hat die erste Mannschaft des SV Woltersdorf mit 10:5 ihren zehnten Saisonsieg gefeiert und den vierten Platz in der Tabelle der Kreisliga gefestigt.

Erstmals seit Wochen gelangen wieder zwei Siege im Doppel. Konnte man mit dem 3:0 von Andreas Merkel/Gerd-Peter Wulfmeier über Hartmut Gaertner/Philipp Buttgereit noch rechnen, so überraschte die neue Formation mit Kapitän Karsten Heidt und Oliver Höckendorf mit einem 3:1 über Steven Jentsch und Helmut Niehues. Für Höckendorf war es der erste Sieg in der Kreisliga überhaupt.

In den Einzelspielen blieben Andreas Merkel und Peter Wulfmeier ungeschlagen und verbesserten ihre Saison-Bilanzen auf 54:4 bzw. 27:16 Siege. Spannend verlief dabei vor allem die Partie von Merkel gegen Erkners Mannschaftsleiter Buttgereit, die der Woltersdorfer nach hochklassigem Spiel erst im Entscheidungssatz mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Karsten Heidt bezwang Hartmut Gaertner glatt mit 3:0, zog aber gegen Buttgereit (2:3) und Jentsch (1:3) den kürzeren.

Punkte: Merkel 4,5:0, Wilfmeier 3,5:0, Heidt 1,5:2, Höckendorf 0,5:3

Ein Gedanke zu „Zehnter Saisonsieg für die Erste“

  1. Tach zusammen,

    Ich habe eine kleine Berichtigung des Artikels vorzunehmen. Der Herr Buttgereit ist nicht Mannschaftsleiter von Chemie Erkner sondern immer noch der Herr Hartmut Gaertner. Trotzdem Glückwunsch an die “ Wodo´s “ für den Sieg.

    Bis denn

    Mathias Bergemann

Kommentar verfassen