Schwere Brocken im Halbfinale

Die erste Mannschaft des SVW ist im Halbfinale um den Tischtennis-Kreispokal nur Außenseiter. Gegner in der Vorschlussrunde sind die Teams von Meister und Kreisliga-Spitzenreiter Pneumant Fürstenwalde II sowie des Tabellen-Dritten SG Rauen I. Das ergab die Auslosung durch Friedemann Schmidt von der SG Rauen. Nur der Sieger der Dreiergruppe, die am zwischen dem 30. März und dem 3. April ausgespielt wird, erreicht das Endspiel. In der zweiten Halbfinalgruppe treffen Pokalverteidiger KSV Fürstenwalde IV, der Kreisliga-Zweite Vorwärts Bad Saarow und Außenseiter Chemie Erkner aufeinander.

Kommentar verfassen