Knappe Niederlage nach dreistündigem Kampf

Die zweite Mannschaft hat im Auswärtsspiel bei der JSV Alt-Golm II den Punktgewinn nur haarscharf verpasst. Nach fast dreistündigem augeglichenen Kampf hieß es am Ende 8:10. Damit müssen die Woltersdorfer weiter um den Klassenerhalt bangen.

Im Doppel landeten Hanz Maleck/Frank Thomas beim 3:0 über Carsten Stenz/Uwe Lehmann ihren sechsten Saisonsieg. Da Andreas Arndt/Bernd Klose gegen Friedel Bolle/Reinhard Netzker mit 0:3 unterlagen, stand es vor den Einzeln 1:1.

Dort gelang Frank Thomas mit einem 3:0 gegen Reinhard Netzker eine Überraschung, denn noch nie zuvor hatte er gegen den Golmer auch nur einen Satz gewonnen. Danach setzte sich der Mannschaftsleiter auch gegen Carsten Stenz und Uwe Lehmann (je 3:1) durch. Da zugleich Heinz Maleck diese drei Gegner auspunktete und seine Erfolgs-Bilanz auf 24:16 erhöhte, und auch Andreas Arndt gegen Carsten Stenz 3:0 erfolgreich war, blieb die Partie bis zum letzten Spiel offen. Dort war Ersatzmann Bernd Klose beim 2:1-Zwischenstand gegen Uwe Lehmann schon auf der Siegerstraße, musste dann aber die beiden weiteren Sätze abgeben, so dass den Woltersdorfern der erhoffte Punktgewinn versagt blieb.

Garant der Alt Golmer Sieges war Friedel Bolle, der 4,5 Punkte sammelte. Gegen Andreas Arndt (3:2) und Heinz Maleck (3:1) hatte aber der beste Golmer lange zu kämpfen, ehe seine Siege feststanden.

Punkte: Maleck 3,5:1, Thomas 3,5:1, Arndt 1:3,5, Klose (E) 0:4,5

Kommentar verfassen