Youngster Sascha erreicht Finale beim TTT

Sascha Lebede, der mit 14 Jahren jüngste Tischtennis-Spieler des SVW, hat bei der Qualifikation für das Berliner Tischtennis-Turnier der Tausende (TTT) den dritten Platz bei den Jahrgängen 1994/95 belegt und damit sicher das Finale des Traditionsturniers am 9. Mai in der Sporthalle Paul-Heyse-Straße qualifiziert.

Der Akteur der 4. SVW-Mannschaft kam nach einer 0:3-Auftakt-Niederlage gut zurecht und bezwang in seiner Vierer-Gruppe seine weiteren beiden Gegner glatt mit 3:0. Mit dem gleichen Resultat schaltete er im Viertelfinale seinen Gegner aus, ehe im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Nolte aus Berlin mit 1:3 ds Stoppzeichen kam. Im kleinen Finale um Platz drei behielt Lebede dann wieder mit 3:1 die Oberhand.

2 Gedanken zu „Youngster Sascha erreicht Finale beim TTT“

  1. Herzlichen Glückwunsch Sascha für die tolle Leistung die du dort geboten hast. Und bis Mai ist ja noch genug Zeit um sich gut vorzubereiten für das großen Event im Prenzlauer Berg.

    Viel Glück beim „Big Final“

  2. Nur so kommt man in spätestens zwei Jahren in die erste Männermannschaft.
    Viel Erfolg Dir in der Endrunde des TTT

Kommentar verfassen