F-Junioren kämpften wacker

Bei der Hallenkreismeisterschaft der F-Junioren am 10. Januar in Bad Saarow belegten unsere Jungs des 2000er Jahrgangs den vorletzten Platz.

In allen Spielen waren sie sehr engagiert und bildeten ein super Team. Die Spiele gegen Beeskow, Fürstenwalde und Hangelsberg wurden knapp verloren. Gegen die Mannschaft aus Petersdorf fiel das Ergebnis etwas höher aus, da unsere Jungs nach dem zwischenzeitlichen 2:2 (Torschützen: Dominik, Leeroy) zu viel gewollt haben. Die Abwehr war etwas zu nachlässig und beste Chancen wurden nicht genutzt.

Nach dieser Begegnung wurde umgestellt: Mit Dominik (sehr umsichtig und sicher) als letztem Mann vor Richard (gab sein Bestes) ; Jelle, Elias bzw. Paul (wirbelten die Gegner durcheinander) im Mittelfeld sowie Leeroy und Nicolas (viele Chancen, doch die gegnerischen Verteidiger machten es ihnen schwer) im Angriff. Diese Maßnahme zeigte Wirkung und so konnte die Mannschaft gegen das Team aus Bad Saarow mit 1:0 (Torschütze Nicolas; 9-Meter) gewinnen und den Lindenbergern ein Unentschieden abtrotzen. 

Ein großes Lob geht an die mitgereisten Eltern, die in jedem Spiel extrem mitgefiebert haben und manchmal auch trösten mußten.

Mit etwas mehr Training in der Halle wird die Mannschaft sicher schon beim nächsten Hallenturnier ein noch besseres Ergebnis erzielen. Glückwunsch für die super Leistung!!!

Diesen Beitrag verfasste Andreas Stark.

Auch Ihm als Trainer gilt unser Dank!

Ein Gedanke zu „F-Junioren kämpften wacker“

  1. Das stimmt wir haben sehr gut gekämft.Leider wurden wir nur vorletzten:-(

Kommentar verfassen