Erster Saisonsieg für die Vierte

Die vierte Mannschaft des SV Woltersdorf hat im Auswärtsspiel beim TTV  Hartmannsdorf III  mit 10:7 den ersten Saison-Sieg in der  3. Kreisklasse  erkämpft. Ausschlaggebend war, dass alle vier eingesetzten Spieler punkten konnten.

Mit einem 1:1-Zwischenstand  nach den Doppeln nahmen beide Teams die Einzelpartien in Angriff.  Jürgen Wiese und Reinhart Hanner verloren ihre Partie gegen Lufter/Dydymski nach 2:1-Satzführung noch 2:3 nach einem 8:11 im Entscheidungssatz. Hingegen hatte das Duo Jürgen Frehse/Sascha Lebede keine Probleme und konnte die Hartmannsdorfer Diener/Wolf mit 3:0 bezwingen.

In einer ausgelichenen Begegnung zogen die Woltersdorfer nach einem zwischenzeitlichen 3:3  durch drei Siege in Serie  in Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr abgaben.  Jürgen Frehse und Jürgen Wiese steuerten jeweils drei Einzelsiege bei, Sascha Lebede gewann gegen Diener und Wolf, Reinhart Hanner war gleichfalls gegen Wolf erfolgreich. Zudem bezwang er im letzten Spiel auch Diener mit 3:0, doch kam die Partie nicht mehr in die Wertung. Mit dem schönen Erfolg machte das Team nun auch in der Tabelle einen Sprung nach vorn und findet sich nun im Mittelfeld wieder.

Ein Gedanke zu „Erster Saisonsieg für die Vierte“

  1. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Sieg in der neuen Saison.
    Ich meine,daß die 4.Mannschaft immer progressiv denkt und handelt,wennSascha Lebede
    eingesetzt wird,denn wo bekommt er sonst Gelegenheit seine technischen Fertigkeiten
    unter Wettkampfbedingungen umzusetzen.
    Aber es ist aber auch schön,wenn die ältere Generation so schöne Erfolge hat.
    Vielleicht kann ja auch mal der Franz beweisen, daß er sich entwickelt hat.

Kommentar verfassen