Verdienter 4:0-Auswärtssieg bei Wacker Herzfelde

Wieder mal fuhren wir ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel nach Herzfelde. Mit 10 Mann wollten wir uns so gut wie möglich aus der Affäre ziehen. Doch am Ende lief es besser acht erhofft, und die Alten Herren aus Woltersdorf landeten bei Wacker einen glatten 4:0-Auswärtssieg.

Woltersdorf machte von Anfang an die Räume eng und ließ den Gegner kommen. Herzfelde fand keine Mittel, die gut gestaffelte Woltersdorfer Mannschaft ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach 10 Minuten konnte dann der erste Angriff der Woltersdorfer mit dem 1:0 abgeschlossen werden. Danny Viktor spielte einen langen Ball auf den heute einzigen Stürmer Sven Kirchhoff, der mit einem Schuss ins lange Eck die etwas überraschende Führung erzielte.

Nun war Herzfelde gefragt und man merkte ihnen an, dass sie mit unserem Spiel überhaupt nicht zu Recht kamen. Das 2:0 entsprang einem schönen Konter, eingeleitet vom stark spielenden Andreas Bardeleben, der spielte den Ball auf den sich freilaufenden Sven Kirchhoff,  der den Ball über den heraus laufenden Torwart der Gastgeber hob.  Kurz vor der Pause kam dann auch noch unser elfter Mann Burkhard Nemitz, so dass wir vollzählig und mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit Pause gingen.

Die zweite Halbzeit war dann ein Spiegelbild der ersten. Herzfelde hatte mehr Ballbesitz, und Woltersdorf machte die Tore. Zwei weitere gut heraus gespielte Konter brachten die Entscheidung. Sven Kirchhoff und Ingo Grütza erzielten die Tore 3 und 4 und damit den ersten Auswärtssieg der Saison. Mit einer wirklich sehr guten Mannschaftsleistung war man in Herzfelde klar die bessere Mannschaft!

Aufstellung: Franzke – Gellner, Schön, Viktor, Lowin, Wolter, Bardeleben, Nemitz, Grütza , Weidner, Kirchhoff

Ein Gedanke zu „Verdienter 4:0-Auswärtssieg bei Wacker Herzfelde“

  1. Glückwunsch an die „Alten Säcke“ !!!
    Das nenne ich doch mal `ne ordentliche Rehabilitation für den „verpatzten letzten“ Auftritt ! Ich hoffe auch für Herrn Hemberger reicht das erstmal … !
    Wenn man sich überlegt, dass Herzfelde in der letzten woche unseren nächsten Pokal-Gegner (Neuenhagen) auswärts geschlagen hat, dann lässt das ja für kommenden Samstag so Einiges erhoffen …

    Bis dahin LG vom EX-Cäpt`n

Kommentar verfassen