In Tauche hab ich noch nie verloren…

Es bleibt dabei, auf einigen Plätzen der Welt bleibt er ungeschlagen

Es bleibt dabei, auf einigen Plätzen der Welt bleibt er ungeschlagen

Die Alten werden sicherlich wissen von wem dieser Spruch kommt… Aber wer schon mal in Tauche gespielt hat, wird wissen, wie es dort zu geht… Fussball wird dort nicht gespielt. Wie kann man es nennen??? „Ball anvisieren, passen oder schießen und dann hoffen, dass man nicht umknickt“, so ungefähr wurde in Tauche immer gespielt.
Und: Es bleibt dabei: Woltersdorfs II. konnte am Ende wieder mit einem 4:2 (2:0)-Auswärtssieg nach Hause fahren.

Man fuhr nicht mit der besten Elf nach Tauche (Fliegener, Nemitz und Dreher fehlten) und wollte dort einen Auswärtssieg holen. Begonnen wurde mit einfachem Spiel nach vorn, langen Bälle, raus schlagen und hoffen… Das ist aber nicht das Spiel des SVW!  Nach 20 Minuten kontrollierten die Gäste aus Woltersdorf das Spiel und war überlegen. Chancen hatte man auch 2 – 3, aber sie waren nicht sehr zwingend. Die Abwehr jedoch um „Youngstar“ Th. Meyer stand sicher und ließ dem Gegner keinen Raum. Nach einer halben Stunde war es Steven Viktor, der für Erlösung sorgte und mit einem Doppelpack in der 33. und 36. Minute mit zwar nicht schönen, aber enorm wichtigen Toren die Führung markierte. So ging es dann hochzufreiden in die Pause. Es wurde das gemacht, was in Tauche nötig ist, um zu siegen.

Halbzeit 2 war dann ähnlich, Steven Schrottge erzielte folgerichtig das 3:0, ein Traumtor von der rechten Strafraumecke volley in den Winkel im langen Eck. Nun war eigentlich nix mehr zu verlieren, Steven Victor setzte mit seinem Elfer noch einen drauf und kam so zum 7. Saisontor. Ab der 80. Minute dann löste Tauche die Abwehr auf und warf nochmal alles nach vorn, aber spielerisch war nix mehr drin für Tauche, da die Defensive gut stand. Eine Ecke in der Schlussminute wurde für Tauche nochmal zum Erfolgerlebnis und sie konnten noch auf 2:4 herankommen.
Mit diesem Ergebnis sowie der gezeigten Leistung unter erschwerten Bedingungen konnte man zufrieden sein. Anzumerken vielleicht noch, dass das 1:3 für Tauche aus abseitsverdächtiger Position fiel, der Mann, der noch nie in Tauche verloren hat, mit Gelb-Rot vom Platz ging und Johannes „Juppi“ Scharfe seit langem mal wieder die Schuhe für den SVW geschnürt hat.

Aufstellung: S. Dreher – T. Meyer – C. Weischnors – B. Siewert – J. Hentze – S. Schrottge – M. Niecke – T. Schitzki – M.Schulz – N. Gartenschläger (J.Scharfe) – S. Viktor (S. Gehlert)

Tore: Viktor (3), Schrottge

9 Gedanken zu „In Tauche hab ich noch nie verloren…“

  1. P.S.
    @weiche
    du solltest früh um 5uhr nen kaffee mehr trinken, dann würde dir auffallen,
    dass du jemanden in deiner Aufzählung vergessen hast.aber benno hast wieder gut gemacht, danke dafür!
    😀 😀 😀

    bis die tage
    gruß der „Grobmotoriker“

  2. Ein großer Keeper aus Bayern (nicht der O. Kahn)sprach….es gibt zwar einige Plätze auf der Welt auf denen der Zweier noch ungeschlagen ist, aber es gibt auch nur wenige Plätze wo er nicht schonmal frühzeitig duschen gehen musste…

  3. Jungens,

    alles in allem ein ordentliches Spiel. Bis auf die 2 Gegentore nen ordentliches Ergebnis in Tauche. Aber die 3 Punkte waren zu keiner Zeit in Gefahr. Mit ein wenig mehr Zielwasser, wären ja auch durchaus noch 2 bis 3 Tore mehr drin gewesen. Genau so müssen wir bei solchen Gegnern auftreten (z.B. in Ahrensdorf, Steinhöfel, usw.).

    @ Kalle: Genau so weiter. Immer spekulieren und drauf.

    @ Steven: Schöner Aal. Mit Ansage. Klasse!

    Grüße.

    Wirbel

  4. Hallo Männer,

    danke das ich bei euch mitmischen durfte, wurde echt super empfangen und hat auch nen Haufen Spaß gemacht.

    War echt ne astreine Mannschaftsleistung! Weiter so…

    @Schulle Groß: Weltklassepass erste Halbzeit über gefühlte 50 Meter, Super Ding!
    @Schulle Klein: Danke für die Glückwünsche!
    @Benno: Danke für die Einladung!
    @Kalle: Weiter so Bomber!!!

  5. Herzlichen Glückwunsch

    na das ist doch super gelaufen. 3 ganz wichtige Punkte auf der „Abschlusstournee“ im Kampf um die Schale. Ich war ja leider im Urlaub und konnte nur aus Fryburg mitfiebern. Eigentlich sollten ja die Highlights in der Sportschau laufen aber da ist wohl was schief gegangen… egal

    @ Steven: Siegprämie wie besprochen Do. ab 21Uhr im Würzhaus einzulösen. Super Spiel.

    @ Kalle: Die Tormaschine läuft wieder. Super. PS: deine Schwester hat für JEDES Tor von dir gefühlte 15 Gläser Wein getrunken 🙂

    @ Jan: Schön das der Mythos bleibt aber die Undiszipliniertheit wird nicht billig 🙂 Siehe Mollen-Straf-Katalog Seite 4 🙂

    @ Tom: Danke das du da warst. Ich hoffe das Gefühlschaos (erste oder zweite) hat bald ein Ende…

    @ Team: Trotz der 3 Ausfälle bzw. 6 (Schullinho;Joker Ratzel und ich) lese ich hier nur Top Spielernamen. SV Hollywood ist wieder gestartet. schön das alle wieder mitziehen.

    Freunde bis spät. Do beim Training

    Schönen Sonntag noch.

    Teammanager

  6. Klasse Spiel Männer,
    Finds auch sehr positiv das die Jungs aus der 1ten sich so gut eingefügt haben.
    Souveränes Spiel vom „Youngstar“ Th. Meyer, wenn er jetzt noch öfter zum Training kommt,
    dann wird er sicher auch läuferisch besser.Sonst wird nix mit dem Bezahlten Fussball.
    😀 😀 😀 😀

    @Steven Sch.
    Klasse ding zum Einstand.
    Glückwunsch!!!

    Weiter so, ik hoffe ik kann demnächst mal wieder mitmischen.

    Gruß schullinho

  7. Großer Sport gestern! Auf diesem Acker müssen andere Mannschaften erstmal 3 Punkte holen 🙂
    Vielen Dank auch an die mitgereisten Fans!

Kommentar verfassen