Souveräner 7:0 Heimsieg gegen Altlandsberg

Nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Freitag gegen Hennickendorf landeten die Alten Herren des SVW im Heimspiel gegen Altlandsberg einen glatten 7:0-Erfolg. Woltersdorf war personell gut besetzt und von Beginn an die bessere Mannschaft. Mit viel Tempo und gutem Kombinationsspiel setzte man Altlandsberg unter Druck. Schon nach 5 Minuten erzielte Burkhard Nemitz nach Fehler eines Abwehrspielers die verdiente 1:0- Führung.

Der SVW erspielte sich weiter viele klare Torchancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. In der 15. Minute landete ein eher ungefährlicher Schuss von Sven Kirchhoff zur Überraschung des Gästetorwarts zum 2:0 im Tor. Die wenigen Angriffsversuche der Gäste wurden von unserer gut gestaffelten Abwehr um Danny Viktor unterbunden. Kurz vor der Halbzeit gelang Ingo Grütza die 3:0 Führung, so ging man verdient in die Pause.

In der 2. Halbzeit spielte der SVW konzentriert weiter und das zahlte sich sofort aus. Nach einem schönen Pass von Andreas Bardeleben auf Sven Kirchhoff erzielte der das 4:0. Aufgrund der weiteren, vielen hochkarätigen Chancen fielen dann die weiteren Treffer. Dank des guten Kombinationsspiels erzielte Andreas Bardeleben das 5:0, Ingo Grütza das 6:0 und Matthias Scholz das 7:0.

Woltersdorf überzeugte mit einer sehr guten, geschlossenen Mannschaftsleistung.

Aufstellung: Weidner, Viktor, Güssow, Schön, Lowin, Bardeleben, Nemitz, Vollbrecht, Grütza, Bienia (40. Scholz), Kirchhoff

Ein Gedanke zu „Souveräner 7:0 Heimsieg gegen Altlandsberg“

Kommentar verfassen