1. Pflichtspiel im neuen Jahr

SV Woltersdorf II – FV Erkner II

In der ersten Pokalrunde des Spreepokals, kam es zum Derby gegen Erkner. Die 2. Mannschaft vom SVW war nicht in Top-Besetzung, d. h. es haben noch einige Spieler gefehlt, welche noch im Urlaub verweilten um uns dann nächtste Woche voll ausgeruht zu unterstützen.

Der SVW begann gut, erspielte sich eine Vielzahl an Tormöglichkeiten welche aber nicht genutzt worden sind. Man bestimme das Spiel in der ersten Halbzeit über gut 35 Minuten. 2 ganz dumme vermeidbare Fehler ließen dann den FV Erkner mit 2:0 in Führung gehen. Dies waren wohlbmerkt die 2 einzigen Tormöglichkeiten, welche der SVW zuließ. 0:2 dann in die Halbzeit und auf Wolterdorfer Seiten wollte man sich nicht geschlagen geben, man sah dass Erkner am heutigen Tag schlagbar schien. Man machte auch weiterhin Druck doch es sollte das Glück  auf Erkner-Seiten bleiben. Diese erzielten dann das 0:3 aus SVW Sicht und das Ding schien gelaufen.Dann 15 Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer zum 1: 3 durch Schulz, dieser Treffer war dann mehr als verdient, da man doch so viele Tormöglichkeiten gegen den höherklassigen Gegner rausspielte. Man hatte selbst dann noch ausreichend Möglichkeiten um noch mehre Tore zu erzielen, wobei man sagen muss, dass der Erkneraner Keeper eine gute Partie machte, er hielt einige gute Bälle und war somit ein guter Rückhalt des FV Erkner. Nach dem Anschluss zum 1:3 folgte postwendend das 1:4,  da man jetzt doch etwas aufmachte um eventuell doch noch was zu reißen. Das 1:5 dann war eigentlich dann noch ein Geschenk des SVW, man hatte sich doch dann wohl aufgegeben. Fazit – Ein in der 1. Halbzeit gutes Spiel, auf das man aufbauen kann. Die Einstellung stimmte, mit Toren klappt`s schon noch @Fliege&Kalle, schliesslich habt ihr letztes Jahr reichlich davon geschossen. Nächste Woche dann gegen Hasenfelde wird gewonnen.

Aufstellung: Nemitz(46. Dreher) – Hentze – Sievert – Glander(70. Gehlert) – Weischnors – Sonnemann(74. Scholz) – Niecke – Meyer – Schulz – Fliegner – Victor

3 Gedanken zu „1. Pflichtspiel im neuen Jahr“

  1. @Fliege Es sollte keine Kritik an euch sein – aber ich weiß was du meinst! Du dann triffst du halt Samstag doppelt und gut ist…..

  2. Danke für die schönen worte weiche, aber ich denke um kalle und mich brauchen wir uns nicht so die sorgen machen,ein spiel mal nicht getroffen…nun gut.gegen schöneiche immerhin dreimal getroffen und auch nicht gewonnen!gegen mahlsdorf habt ihr viermal getroffen und es hat auch nicht gereicht.jetzte wieder 5 dinger,wir sollten endlich mal hinten mit dem gekekse aufhören und die bälle nach vorne wegknallen,mit sicherheit nicht immer,aber in letzter zeit haben wir uns hinten zuviel gefangen,man kann nicht immer vorne fünf machen…und jedesmal zu hören wenn vorne die dinger gemacht würden, dann hätten wir….stimmt zwar ab und zu aber beim 1:5?
    bis denne

  3. Das Spiel sah eigentlich zeitweise ganz ordentlich von draußen aus. Erkner war natürlich deutlich abgezockter vor dem Tor und hatte auch eine recht gute Hintermannschaft. Ich denke auch, dass ihr gegen Hasenfelde gewinnen werdet.

Kommentar verfassen