Erster Saisonsieg: 10:4 gegen Hangelsberg II

Die dritte Mannschaft hat ihr erstes Heimspiel in der 2. Tischtennis-Kreisklasse gegen die SG Hangelsberg II sicher mit 10:4 gewonnen und bleibt damit bei zwei ausstehenden Nachholespielen weiter ungeschlagen.

In der Auftaktphase gab es für die Woltersdorfer allerdings zunächst zwei unangenehme Überraschungen: Zunächst unterlagen Wolfgang Bandow/Rainer Schieritz im Doppel gegen Achim Baldermann/Wolfgang Lück im fünften … [weiter]

Zum dritten Mal unbesiegt

Die vierte Mannschaft des SVW ist zum dritten Mal in hintereinander ohne Niederlage geblieben. Die Woltersdorfer setzen sich bei Neuling Grünheide IV mit 10:7 durch, obwohl das Protokoll nach einigen Eintrags-Fehlern am Ende nur ein 10:8 ausgewiesen hatte.

Souverän beherrschten die Gäste die Doppel: Jürgen Frehse/Jürgen Wiese gewannen 3:1 gegen Meinicke-Kleint/Ziller, und Reinhart Hanner/Rainer Schieritz … [weiter]

F-Junioren auch in Tauche erfolgreich

Am vergangenen Sonntag trat unsere Mannschaft beim SV Tauche an, um ihre kleine Erfolgsserie fortzusetzen. Mit einem 3:1-Auswärtssieg gelang das eindrucksvoll. Zum dritten Mal blieben hintereinander  blieben die Jungs ohne Niederlage.

Nach einer langen Fahrt und einer kurzen Aufwärmphase begann das Spiel. Beide Mannschaften waren in etwa gleich stark und so sahen die anwesenden Eltern … [weiter]

Erfolgsserie hält an !!!

Heimsieg der Woltersdorfer gegen Erkner mit 5:3. Unsere auf Angriff ausgerichtete Aufstellung ging gut auf. Die Torchancen wurden zu 90% genutzt. Dennoch durften wir die gegnerische Mannschaft nicht unterschätzen. Jeder Fehler von uns wurde sofort durch ein Gegentor bestraft. Durch unsere Aufstellung war unsere Verteidigung meistens überfordert. Mit einer 3:1 Halbzeitführung gingen wir in die [weiter]

D-Junioren weiter erfolgreich

Mit einem souveränen 14:0 (8:0) Erfolg beim Tabellenletzten SC Kehrigk verteidigten die D-Junioren des SV Woltersdorf die Tabellenführung in der Staffel West der Kreisliga Oder-Neiße. Die Mannschaft war auf einem schwer bespielbaren Platz (uneben, Löcher) dem Gegner in allen Belangen haushoch überlegen und gewann auch in dieser Höhe verdient. Bei einer konsequenteren Chancenausnutzung hätten auch … [weiter]