Archiv der Kategorie: E-Jugend I

E1 gewinnt unter der Woche in Gosen

In einem Nachholspiel der E1 am vergangenen Dienstagabend gegen den SVM Gosen taten sich unsere Jungs etwas schwer, die nötige Konzentration und den gewohnten spielerischen Schwung zu finden. Unserer Favoritenstellung wurden wir dennoch zumindest ergebnismäßig gerecht.

Gleich die Anfangsminute mit „Hallo-wach-Erlebnis“: Bei eigenem Anstoß vertändelten wir den Ball in der gegnerischen Hälfte. Gosen schaltete schnell [weiter]

E2 dank guter 2. HZ in der nächsten Runde

Die Auslosung wollte es, dass unsere E2 am Samstagfrüh zum zweiten Mal binnen weniger Wochen auf die E2 von Borussia Fürstenwalde traf. Das Punktspiel hatten wir auf heimischen Platz klar gewonnen und auch auswärts wollten wir uns keine Blöße geben und in die zweite Pokalrunde einziehen.

Der Einzug glückte, auch wenn insbesondere die 1. Hälfte … [weiter]

E2 mit Last Minute Sieg, E1 gewinnt souverän

Am vergangenen Samstagvormittag empfingen beide E-Junioren-Teams ihre Gegner in Woltersdorf.

Die Jungs der E2 spielten gegen den älteren Jahrgang der SG Hangelsberg. Die Hangelsberger Jungs waren körperlich doch deutlich überlegen, so dass wir vor allem durch ein schnelles Zusammenspiel und viel Bewegung „unnötigen“ Zweikämpfen aus dem Weg gehen wollten. Bereits in den Anfangsminuten zeigte sich … [weiter]

E1 zieht verdient in die 2. Runde des Landespokals ein

Nach den bislang recht leichten Siegen in der Kreisliga, wartete am Feiertag mit dem Landesligisten Germania Schöneiche in der ersten Runde des Landespokals der erste schwere Gegner auf unsere E1. Die 2008er Jungs und die Trainer kennen sich untereinander seit einigen Spielzeiten gut und pflegen ein freundschaftliches Verhältnis. Trotz Derby und packender Pokalatmosphäre wurde es … [weiter]

E1/E2 mit 50-Tore-Wochenende

„Tore satt“ gab es bei insgesamt drei Heimspielen der E1/E2 am vergangenen Wochenende.

Den Anfang machte die E2 am Samstagvormittag gegen die E2 von Borussia Fürstenwalde. Gleich zu Spielbeginn übernahmen wir das Kommando auf dem Feld. Wir versuchten diesmal deutlich ruhiger zu spielen als zuletzt und uns mehr auf das Zusammenspiel zu konzentrieren. Das gelang … [weiter]

E2 unterliegt erneut knapp; E1 souverän

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte die E2 am Samstagvormittag zur E2 von Gosen. Nach der etwas unglücklichen Niederlage in der Vorwoche wollten wir diesmal vor allem mutiger auftreten und die spielerische Überlegenheit der Jungs besser nutzen.

Die erste Halbzeit begannen wir dann auch sehr konzentriert und dominierten klar das Spielgeschehen. Gosen hatte kaum Ballbesitz … [weiter]

E2 verliert knapp, E1 holt die ersten drei Punkte

Saisonauftakt am Samstagvormittag für unsere neu formierten E1 und E2 Teams. Die Zusammenlegung der 2007er und 2008er Jungs hat im Training bisher problemlos geklappt, aber wie es bei Spielen läuft, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt: Alle Jungs hatten neue Mitspieler um sich herum, spielten teilweise andere Positionen und für die 2008er Jungs war … [weiter]

E1/2 mit guten Test gegen Strausberg vor dem Saisonauftakt

Die Jungs der Jahrgänge 2007/2008 werden in dieser Saison gemeinsam als E1 und E2 auf Punktejagd gehen. Auch wenn bedingt durch Urlaub und Einschulung längst nicht alle Spieler konnten, nutzten wir den letzten Feriensonntag zum Testen gegen Strausberg. Gespielt wurde 3 x 25 min.

Für uns ging es vor allem darum, nach der Sommerpause jedem … [weiter]

E1 großartiger Gewinner des Ostbrandenburgpokal 2016/2017

Da schaue ich gerade nebenbei das U21-Finale und freue mich über den Sieg unserer U21. Mitchell Weiser hat Tränen in den Augen, freut sich für das Team und sagt, dass die Jungs so sehr dafür gekämpft haben. Verdient gegen die favorisierten Spanier gewonnen.

Sonntag, 25.06.2017 – 13Uhr in Klosterdorf

… und der Wahnsinn nahm seinen … [weiter]

E1 festigt gegen Eisenhüttenstadt den 2. Platz in der Meisterrunde

Samstag, 10.06.2017 – 10Uhr

FC Eisenhüttenstadt vs. SV 1919 Woltersdorf = 1:15

Bei besonders schönem Fußballwetter fuhren wir heute um 8Uhr die knapp 100km nach Eisenhüttenstadt. Dort wurden wir mit einem perfekten Rasen im altehrwürdigen Stadion von Stahl Eisenhüttenstadt freundlich begrüßt.

Die Partie wurde von Beginn an sehr konsequent angegangen, wobei sich Herrmann gleich mit … [weiter]