Alle Beiträge von Frank Thomas

Volleyballer starten am 21. September in neue Saison

Am 21. starten die Volleyball des SV 1919 Woltersdorf in die neue Punktspiel-Saison. Gegner sind dann ab 09.30 Uhr in der Schöneicher Lehrer-Paul-Bester-Halle Gastgeber TSGL Schöneiche V sowie Rüdersdorf III.

Heimspiele der Woltersdorfer sind am 15. November gegen Fürstenwalde und Schöneiche V, am 13. Dezember gegen Schöneiche IV, am 10. Januar 2009 gegen Reichenberg und … [weiter]

Schwerer Anfang: Frauen unterliegen bei Premiere 1:9

Aller Anfang ist schwer: Das  mussten die Woltersdorfer Fußball-Frauen bei ihrer Premiere in der Kreisliga ebenso wie die 57 Zuschauer am Spielfeldrand erfahren: In der Auftakt-Partie hieß es 1:9 gegen die Gäste von der SG Wiesenau. Nach starker anfänglicher Nervosität mussten die Frauen aus Woltersdorf  schon in den ersten Spielminuten den Gegentreffer zum 0:1 einstecken. [weiter]

Woltersdorfer Frauen starten in Abenteuer Kreisliga

Am Sonntag wird es ernst, dann starten die Fußball-Frauen des SV Woltersdorf erstmals in das Abenteuer Kreisliga. Damit haben die Randberliner erstmals in ihrer Vereinsgeschichte auch ein Frauen-Team im regelmäßigen Punktspielbetrieb. Premieren-Gegner ist ab 14.00 Uhr im Sport- und Freizeitpark die SG Wiesenau 03.

Seit Beginn des Jahres arbeiten die früher in Storkow kickenden Daniela … [weiter]

Revanche gelungen: Sieg in Schöneiche

Die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf hat im Testspiel bei der dritten Vertretung der TSGL Schöneiche eine gelungene Revanche für die im Hinspiel vor einigen Wochen erlittene 5:1o-Niederlage gefeiert. Im Rückspiel trumpften die Gäste mit 10:6 auf, wobei sich ausgerechnet Ersatzmann Jürgen Wiese mit drei Einzelsiegen zum Matchwinner mauserte.

Im Fünfer-Spielsystem hieß es nach den … [weiter]

Knappe Niederlage erst in der ‚Verlängerung‘

Das Testspiel gegen Gaselan Fürstenwalde VI nahm bis in die Schluss-Phase einen äußerst spannenden Verlauf. Beide Teams traten mit je sechs Spielern an, so dass es nach 20 Spielen mit je zwei Gewinnsätzen ein leistungsgerechtes 10:10-Unentschieden gab. Um aber doch noch einen Sieger zu ermitteltn, einigten sich beide Seiten auf die Austragung eines ursprünglich nicht … [weiter]

Prominente Verstärkungen für die erste Mannschaft

Die erste Mannschaft des SV 1919 Woltersdorf hat sich für die kommende Saison der Spreeliga mit einigen Akteuren aus höherklassig spielenden Vereinen verstärkt. Zum Aufgebot gehört  in der neuen Spielzeit der defensive Mittelfeld-Spieler Martino Gatti, der schon im vorigen Jahr von Türkiyemspor Berlin kam, aber in der zurückliegenden Saison verletzungsbedingt noch nicht spielen konnte und … [weiter]

Dritte gegen Schöneiche III ohne Siegchance

Die ersatzgeschwächte dritte Mannschaft des SV Woltersdorf hat ihr Testspiel in der Vergleichsserie mit der TSGL Schöneiche gegen die dritte Mannschaft des Nachbarortes mit 5:10 verloren. Nachdem beide Doppel verloren gingen, sorgten Paul Petersik (2:1 Siege) und Wolfgang Bandow (2:1) sowie Ersatzmann Jürgen Wiese (1:2) für die Punkte der Gastgeber. Die Erste hatte glatt mit … [weiter]

Merkel und Wulfmeier mit Durchmarsch gegen Schöneiche

Eine Kombination SV Woltersdorf/Chemie Erkner hat ein Testspiel gegen das in der Berliner Kreisliga spielende Team der TSGL Schöneiche I sicher mit 10:2 gewonnen. Die Woltersdorfer Andreas Merkel und Gerd-Peter Wulfmeier gaben sich dabei keine Blöße und gewannen  gemeinsam im Doppel sowie je drei Einzelspiele.

Zwei Siege steuerte Rene Wehland aus Erkner zum Gesamterfolg bei, … [weiter]

Woltersdorfs Zweite besiegt Schöneiche II knapp mit 10:8

In einem Testspiel in Vorbereitung auf die Mitte September beginnende Saison der 1. Kreisklasse hat die zweite Mannschaft des SV Woltersdorf die Gäste von der TSGL Schöneiche II knapp mit 10:8 bezwungen.

Obwohl die Doppel remis endeten – Bandow/Wulfmeier besiegten Glück/Möbius mit 3:0 , Arndt/Thomas unterlagen Hoffmann/Schwarz mit 1:3 – sah es lange nach einem … [weiter]

Tischtennis-Minis kämpften wacker

Die Tischtennis-Minis  (Durschnittsalter 9 Jahre)  aus Woltersdorf  haben einen Vergleich mit rund fünf Jahre älteren Schülern der AG Tischtennis der Oberschule Erkner nur knapp mit 7:12 verloren. Der Erkneraner Abteilungsleiter Torsten Krause war von der Spielkultur und dem technischen Können von Vivien, Jamie, Nicho, Julius und Sebastian sehr angetan.

„Unsere Kinder haben ihre Kenntnisse vom … [weiter]