Reinhart Hanner rettet den Ehrenpunkt

Nur acht Sätze konnten die Spieler der vierten Mannschaft im Duell mit dem 1. KSV Fürstenwalde II für sich entscheiden. 1:10 lautete am Ende das Ergebnis im zweiten Match der Woltersdorfer innerhalb von nur zwei Tagen  in der Sporthalle Hochlandstraße.

Einmal mehr war es Routinier Reinhart Hanner, der den Ehrenpunkt für die Woltersdorfer erkämpfte. In der Partie gegen Jonas Wambeck setzte er sich nach wechselhaftem Verlauf mit 3:2 durch. Im zweiten Fünfsatz-Match des Abends zog Ecki Schütz gegen Kai Hamacher nach 2:0-Führung noch mit 2:3 den kürzeren.

Sein Debüt im Team des SVW IV gab Stefan Spitzl, der aber ebenso wie Marc Lüttge noch nicht punkten konnte.

Punkte: Hanner 1:1,5; Schieritz 0:0,5; Lüttge 0:2,5; Spitzl 0:2,5; Schütz 0:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.