Buntes Treiben bei Sport und Spiel

Unser Sportfest 2018 – das hat wirklich viel Spaß gemacht – darüber waren sich am Ende alle Beteiligten einig. Ein Jahr vor dem großen Jubiläum ein wenig kleiner geplant, gab es dennoch für alle Mitglieder unseres Verein viele Möglichkeiten, sich zum Saisonabschluss noch einmal bei Sport und Spiel zu betätigen und danach gemütlich beisammen zu sitzen.

Bei schönstem Sommerwetter gaben unsere Gymnastinnen mit einem schwungvollen Aufwärmprogramm den Startschuss für fünf Stunden Sport und Spiel für Jedermann.

Die Fußballer bestritten mit sechs bunt gemischten Teams ein Kleinfeld-Turnier, wobei in allen Mannschaften mindestens eine Frau und ein Nachwuchs-Kicker dabei sein sollten (was auch fast bei allen klappte). Am Ende gingen „Die Ratten“ um Felix Westphal als Sieger hervor – sie erspielten vier Siege und ein Remis.

Auch die Volleyballer kämpften auf den mühevoll selbst angelegten Sandplätzen um den seit Jahren kursierenden Wanderpokal des Vereins. Dazu hatten sie sich Volkssportteams von nah und fern eingeladen. Leider konnte sich Woltersdorf den im Vorjahr auf Reisen gegangenen Pokal nicht zurückholen – er bleibt ein weiteres Jahr in Halle, worüber unsere Aktiven traurig waren, entschieden über den Turniersieg bei Gleichstand der Gewinnsätze nur drei winzige Satzpünktchen…

Für die Kinder gab es zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Sportarten auszuprobieren: Tischtennis und Fußball standen hoch im Kurs. Dazu gab es ein Spaßturnier, wobei jeder fünf Stationen durchlaufen musste: Sackhüpfen, Memory, Tischtennis-Parcour, Torwandschießen und Kistenstapeln. Wer alles bewältigt hatte, durfte sich einen kleinen Preis aussuchen. Es hatten sich weit über 100 Kinder daran beteiligt.

Viel Spaß hatten die Jüngsten auch auf der Hüpfburg, der Wasserrutsche oder mit den riesigen Bubble-Balls, dazu konnten sie verschiedene Sport- und Spielgeräte ausprobieren und ihre Geschicklichkeit testen. Auch die Eltern oder Großeltern, Freunde, Geschwister wurden gern mit einbezogen – so entwickelte sich unser Sportfest zu einem richtigen Familenfest.

Fürs leibliche Wohl war gut gesorgt: Gegrilltes oder Suppe aus der Gulaschkanone sowie Kuchen und Gebäck, dazu Kaffee und zahlreiche Kaltgetränke. Die „Atlantik“-Disco sorgte den ganzen Tag für gute Unterhaltung.

Unsere Tänzerinnen sorgten am Abend mit einem grandiosen Auftritt für beste Stimmung. Erstmals zeigten die „Minis“ vom Show- und Cherrdance ihr Können. Sie trainieren erst seit einem halben Jahr und zeigten sich nun mit einer wunderbaren Choreografie vor großem Publikum. Auch die „Großen“ begeisterten hunderte Zuschauer mit ihrem Können – sie konnten ja im Vorjahr mit ihrem Tanz „Mobbing“ große Erfolge feiern und sogar an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Schließlich präsentierte sich erstmals der neu im Verein etablierte Discodance. Highlight dann: der gemeinsame Auftritt beider Gruppen. Hunderte begeisterte Zuschauer bejubelten diesen furiosen Tanz.

Danach saßen alle im großen Festzelt gemütlich beisammen, viele schwangen sogar das Tanzbein – und zu später Stunde vereinnahmten vor allem die Fußballer die Tischtennisplatte und vergnügten sich in dichtem Gewimmel mit Spiel „Chinesisch“ 🙂

„Ich bin froh, dass unser Sportfest so gut gelaufen ist“, zog Vereinsvorsitzender Stefan Richter ein positives Resümee.  „Am Nachmittag waren hunderte Besucher hier und haben unsere Angebote gut genutzt. Vor allem die vielen Kinder hatten ihren Spaß. Schade nur, dass sich nicht alle Abteilungen präsentiert haben. Und für unsere große Party im kommenden Jahr zum 100. Geburtstag können wir noch einiges lernen und besser machen.“

Ergebnisse:

Fußball: 1.  Team 6 „Ratten“ (13 Punkte, +10 Tore), 2. Team 1 „FIFA-Schieri“ (10, +7), 3. Team 5 „Deutschland“ (7, +6), 4. Team 4 „Holzbein Kiel“ (7, -5), 5. Team 3 „Kickers“ (6, -4), 6. Team 2 „Uzbekistan Club Football“ (0, -12)

Volleyball: 1. Hallischer SV Blau-Weiß, 2. „Schampus“ SV Woltersdorf, 3. „Sushi“ Grünheide, 4. „Auszeit“ SV Woltersdorf, 5. VfL Hermsdorf, 6. „Donnervolleys“ Neuenhagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.