Stefan Mathes bleibt ungeschlagen

Vor allem dank einer großartigen Leistung von Stefan Mathes hat die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf zum Abschluss der Hinrunde einen Punkt beim 9:9 gegen Gaselan Fürstenwalde IV erkämpft. Damit überwintert das Team mit 8:10 Zählern auf Platz sechs der Tabelle in der 2. Kreisklasse.

Stefan gewann zunächst im Doppel mit Sven Misler und danach alle seine vier Einzel. Damit war er der einzige Woltersdorfer, der Bernd Ramsperger beim 3:2 eine Niederlage beibringen konnte. In der Rangliste der Spielklasse machte Stefan Mathes (15:3 Siege) damit einen Sprung auf Platz sieben.

Andreas Arndt musste sich in den Einzeln zweimal geschlagen geben, steuerte aber auch zwei Punkte zum Remis bei. Er belegt in der Halbzeit-Wertung der 2. Kreiklasse den zehnten Platz 13:4 Siege). Sven Misler holte gleich in seinem Auftakt-Einzel gegen Dieter Krüger mit 3:0 einen wichtigen Zähler. Bernd Klose hielt sich mit dem Erfolg über Kai Müller schadlos.

Punkte: Mathes 4,5:0; Arndt 2:2,5; Misler 1,5:3; Klose 1:3,5

Kommentar verfassen