Sieg und Niederlage: Als Vierter in die Winterpause

Die erste Mannschaft des SVW hat sich mit Sieg und Niederlage in die Winterpause verabschiedet. Zunächst  gab es gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Lindenberg eine 6:8-Heim-Niederlage, danach folgte zum Abschluss des Jahres 2017 ein 8:1-Sieg bei Marxdorf II. Damit beendeten die Woltersdorfer die Hinrunde als Aufsteiger mit 10:8 Punkten auf Rang vier.

Das letzte Heimspiel sollte die letzte Chance sein,  an der Spitzengruppe dranzubleiben. Doch der Start ging völlig daneben. 0:4 lag das Team nach den Doppeln und den beiden ersten Einzeln im oberen Paarkreuz zurück.

Das Doppel Franz Biesel/Adrian Metzner begann sicher und ging 2:0 in Führung, der dritte Satz mit 3:11 an die Gäste. Doch dann fingen sich die beiden und führten im 9:5 im vierten Durchgang, aber Franz vergab einen Ball nach dem anderen, und so mussten beide in den fünften Satz, den sie mit 6:11 verloren.

Die Nr. 1 der Gäste, Norbert Schlauch-Behrendt (bester Spieler der Liga mit 22:1-Bilanz) gewann alle Einzel sicher mit 3:0. Adrian  Metzner und Mike Birke konnten aber zunächst auf 2:4 verkürzen , schließlich kämpften sich die Gastgeber sogar auf 4:5 heran.

Im Schlüsselspiel des Abends konnte Adrian nicht als Sieger vom Tisch gehen, doch brachten Franz Biesel und Marvin Harbsmeier die Woltersdorfer wieder in die Erfolgsspur. So stand es vor dem letzten Spiel 6:7, und wieder sollte es Adrian Metzner jetzt richten und dem Tabellenführer ein Unentschieden abringen. Schon aussichtslos 0:2 Rückstand raufte er sich auf und gewann den dritten Satz klar mit 11:1! Eine Überraschung lag in der Luft. Nach großen Kampf verlor Adrian mit 11:13 durch einen Kantenball des Gegners. Das war schwer zu verdauen…

Punkte: Harbsmeier 2:1,5; Birke 2:1,5; Biesel 1:2,5; Metzner 1:2,5

Beim Tabellenvorletzten Marxdorf war ein Sieg Pflicht. Der SVW hatte einen Traumstart und ging mit 5:1 in Führung .
Der Gegner war in allen Bereichen chancenlos, und Woltersdorf gab gerade mal fünf Sätze ab. Mike Birke musste die einzige Niederlage einstecken.

Punkte: Biesel 2,5:0; Harbsmeier 2,5:0;  Merkel 1,5:0; Birke 1,5:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.