Die Ersatzleute trumpfen auf

Dritter Saisonsieg trotz fünf fehlender Stammspieler: Der 10:5-Erfolg der zweiten Mannschaft des SV Woltersdorf gegen Hartmannsdorf II war vor allen den sogenannten Ersatzleuten zu verdanken.

Tobias Munzert und Tim Fuhrmann spielten bei ihrem ersten Einsatz in der Zweiten großartig auf und erkämpften mit insgesamt fünf Zählern die halbe Miete. Natürlich sollte auch Erwähnung finden, dass auch die Gäste nicht mit ihrem besten Aufgebot und zwei Ersatzspielern antraten.

Zunächst hatten Tobias und Tim im Doppel-Duell der Ersatzspieler gegen Annette Zickerick und Joachim Baldermann die Nase vorn. Danach gewannen beide jeweils ihr Einzel gegen Annette Zickerick.  Tim Fuhrmann drehte das Match mit großem Kampfgeist gegen Birgit Sparsam nach 0:2-Rückstand zu seinen Gunsten. Tobi Munzert hielt Achim Baldermann mit 3:0 in Schach.

Erfolgreichster Woltersdorfer war aber Stefan Mathes, der sich nach erfolgreichem Doppel mit Frank Thomas gegen Hardy Quiel/Birgit Sparsam (3:2) in den Einzeln nur dem dort ungeschlagenen Hardy Quiel geschlagen geben musste.

Punkte: Mathes 3,5:1; Munzert (E) 2,5:1; Fuhrmann (E) 2,5:1; Thomas 1,5:2

Kommentar verfassen