Letzes Fair-Play-Liga Turnier in der Hinrunde

Unser letztes Hinrunden-Turnier führte uns für dieses Jahr ein letztes Mal nach Neuenhagen. Es war kalt, es war früh aber das tat der Stimmung keinen Abbruch.  Die Jungs waren motiviert und gut gelaunt.

Die F3 startete gegen die Märkischen Löwen. Da die Trainer dieses Turnier zu ihrem „Probier“-Turnier erkoren hatten, wurde bunt gemixt. Fast alle Positionen waren mit anderen Spielern besetzt inklusive unserem Torwart. So war es nicht verwunderlich das sich das Spiel größtenteils in unserer Hälfte abgespielt hat und die Märkischen Löwen mit 4 Toren zwar gewannen, unsere Jungs aber um einige Erfahrungen reicher waren.

Das zweite Spiel war dann auch wieder der direkte Vergleich unserer beiden Mannschaften. Hier sah man schon deutlicher dass die veränderten Positionen zu reichlich Verwirrung führten. Auf beiden Seiten war ein Einfinden in das Spiel nur sehr schwer und einige Spieler kamen bereits hier an die körperlichen Belastungsgrenzen die einige Spielpositionen so mit sich bringen. Für die Trainer war hier aber sehr schön zu sehen bei wem an welchen Techniken noch gearbeitet werden muss. Die F2 siegte hier überragend mit 7:0 aber auch davon ließen sich die F2

nicht unterkriegen.

Danach durfte unsere F2 dann gegen die F3 von Neuenhagen ran. Das Spiel endete nicht wie gedacht, da wir wirklich gut gekämpft haben aber leider 2 unglückliche Gegentreffer hinnehmen mussten.

Noch immer motiviert, stellte sich unsere F3 anschließend der F2 von Neuenhagen. Leider war auch dieses Spiel nicht von Erfolg gekrönt, aber unser Torwart machte Fortschritte und fing an seine Arbeit deutlich konzentrierter zu machen. Unsere Ein-Frau-Abwehr gab auch ihr bestes aber leider konnte auch sie die 4 Gegentreffer nicht verhindern. Die Laune wurde dadurch aber bei keinem getrübt. Es wurde noch immer gelacht und rumgealbert.

Auch unsere F2 durfte nun gegen die Märkischen Löwen antreten und schlug sich (nicht zuletzt auch durch unseren sehr guten Torwart) sehr gut. Das Spiel war voller Energie und Spielfreude und endete verdient für beide Mannschaften mit einem 0:0, auch wenn ein regulärer Treffer durch Protest der gegnerischen Eltern nicht gewertet wurde, konnten wir stolz auf diese Leistung sein.

Nun folgte das letzte Spiel der F3 gegen die stärkere Neunhagener Mannschaft. Leider war nun die Luft raus. Die Jungs und Mädels versuchten zusammen zu spielen aber ein richtiger Spielaufbau war leider nicht möglich. Es folgten viele verzweifelte Einzelaktionen und erwartungsgemäß ein Torregen auf unserer Seite. Und trotz der sehr hohen Niederlage waren keine Tränen oder Wutausbrüche zu sehen. Wir gingen etwas geknickt aber doch mit einem guten Gefühl vom Platz.

Der letzte Spielgegner der F2 war die F2 von Neuenhagen und eigentlich gibt es dazu auch nicht sehr viel zu sagen. Wir spielten gut, koordiniert, vielleicht einige Male zu ungenau und dank schwindender Kräfte auch nicht ausdauernd genug, aber wir haben nicht verloren. Ein unentschieden war hier mehr als gerechtfertigt.

Bei der Platzierung der Mannschaften reichte es dieses mal für 3 zweite Plätze. Die F2 machte einen davon und unsere F3 belegte den dritten Platz. Alles in allem ein sehr gelungenes Turnier!!!

Für die F2 spielten: Fine, Jan (4 Tore), Moritz (1 Tor), Finn (1 Tor), Johannes, Niklas, Louis R.

Für die F3 spielten: Tim, Luca, Ida, Hannes, Kieran, Florian P. , Jannik, Florian H.

Kommentar verfassen