Sieg und Niederlage für die Erste

Aufsteiger SV Woltersdorf hat nach zwei Siegen in der 1. Landesklasse die erste Niederlage einstecken müssen. Innerhalb von drei Tagen fanden gleich zwei Duelle statt.

Zunächst ging es zum TTV Eisenhüttenstadt. Das Team spielte in einer anderen Doppel-Besetzung. Franz Biesel/Marvin Harbsmeier  Mike Birke/Andreas Merkel legten mit ihren Erfolgen die Grundlage für den am Ende deutlich 8:3-Auswärtserfolg.

Und da auch in der ersten Einzelrunde alle Woltersdorfer als Sieger von den Tischen gingen, war beim Stand von 6:0 die Messe fast gelesen, der Gegner war beeindruckt von Auftreten der Gäste. Doch in der nächsten Einzelrunde gab der TTV eine Antwort. Bis auf Andreas Merkel patzten alle Woltersdorfer im 5. Satz. Franz Biesel blieb es vorbehalten, dann den entscheidenden achten Punkt beizusteuern.

Punkte: Merkel 2,5:0, Biesel 2,5:1 Harbsmeier 1,5:1 Birke 1,5:1

Im verlegten Heimspiel gegen Werneuchen ließ der Landesliga-Absteiger nichts anbrennen und zeigte dabei dem Woltersdorfer Team seine Grenzen auf.

Beide Doppel gingen an den Gegner, der mit dem Sieg die Tabellenführung übernahm. In den Einzelrunden zeigte Marvin Harbsmeier sein ganzes Können und holte als einziger zwei Punkte für Woltersdorf. In seinem zweiten Spiel fertigte er den Konkurrenten im ersten Satz mit 11:0 ab und blieb ungeschlagen.

Einen Sieg steuerte Andreas Merkel bei, als er sich im fünften Satz gegen seinen Gegner mit 12:10 behauptete. Franz Biesel und Mike Birke konnten gar nicht punkten, so dass es am Ende eine 3:8-Klatsche gab.

„Sonntag früh ist nicht unsere Zeit“, konstatierte Teamchef Mike Birke. „Der Gegner war auf allen Positionen stark aufgestellt und sehr sicher im Spiel bzw. abgeklärter als wir“, so der Kapitän.

Punkte: Harbsmeier 2:0,5, Merkel 1:1,5, Biesel 0:2,5, Birke 0:3,5

Kommentar verfassen