Die F2/F3 startet in der Fair-Play-Liga

Bei wieder einmal bestem Fussballwetter starteten unsere Jungs in ihr erstes Turnier. Dank der super
Vorbereitung war auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt, so dass einem erfolgreichen und
ereignisreichen Turniertag nichts im Wege stand. Die Jungs waren motiviert und die Trainer haben in
der kurzen Zeit rausgeholt was ging.

Im ersten Spiel der noch etwas zusammengewürfelten F3 konnten wir leider noch nicht so richtig
punkten und fanden auch nicht so richtig ins Spiel. Das Geschehen spielte sich ausschließlich auf
unserer Seite ab. Wir waren einfach unterlegen und mussten uns mit einem 0:9 geschlagen geben.
Zwar nicht der beste Start ins Turnier, für uns aber dennoch kein Grund aufzugeben.
Der direkte Vergleich mit unsere F2 machte dann deutlich wer hier die erfahrenere und
ausgeglichenere Mannschaft ist. Bis auf eine deutliche Torchance, hatte die F3 der F2 nicht viel
entgegenzusetzen. Wir haben noch eine Menge zu tun, vor allem was die Konzentration und das
Zusammenspiel angeht, aber wir sind bereits auf einem sehr guten Weg.

Im Spiel der F2 gegen die Märkischen Löwen war dann schon erkennbar, dass wir es hier mit einem
ebenbürtigen Gegner aufnehmen müssen. Wir spielten konzentriert und organisiert nach vorn,
mussten zwar auch viele Ballverluste und Konter hinnehmen aber gewannen schlussendlich mit
einem 1:0, knapp aber verdient.

Für die F3 sah es dann leider wieder einmal nicht so rosig aus. Neuenhagen 2 war die
spielbestimmende Mannschaft und zeigte dies auch eindrucksvoll mit einem 3:0 Endergebnis. Das
umschalten und letzte aufbäumen der F3 kam leider zu spät und führte nicht mehr zu einem
Anschlusstreffer, aber die Richtung war klar. Wir müssen schneller angreifen und gezielter ausführen.
Gegen die Märkische Löwen zeigte unsere F3 dann endlich das es mit dem Tore schießen doch
funktioniert. Wir spielten zwar die meiste Zeit in unserer Hälfte aber es reichte am Schluss für ein
3:1, was die Jungs auch wieder an sich glauben lies.

Im Spiel gegen Neuenhagen 3 musste unsere F2 ein wenig in ihrer Euphorie gebremst werden. Beide
Mannschaften kämpften bis zum Schluss um jeden Ball. Neuenhagen wurde für diesen Einsatz auch 4
mal belohnt, wir blieben leider ohne Tor aber mit einem ebenbürtigen Gegner und einem sehr
starken Spiel die klaren Verlierer. Unser Kampfgeist war noch einmal geweckt. Jetzt galt es das letzte
Spiel zu gewinnen um sich so noch den zweiten Platz in der Tabelle zu sichern.

Im anschließenden Spiel der F3 gegen die Märkischen Löwen waren zwar schon kleine
Verbesserungen in der Organisation und Aufstellung zu erkennen. Leider reichten diese nicht um zu
siegen, aber der Sieg viel dieses Mal nicht so hoch aus. Unsere Abwehr stand etwas besser und wir
konnten mächtig stolz auf die doch etwas knappere Niederlage sein.

Das letzte Spiel für diesen Tag war wie erwartet das spannendste, durch viele Ballkontakte, gute
Zuspiele und ganz viel Spielwille. Es hielt keinen mehr auf seinen Plätzen. Alle fieberten mit und die
Nerven waren zum zerreißen gespannt. Schlussendlich wurden wir durch ein raffiniertes Jokertor mit
einem sehr knappen Sieg belohnt und so konnte sich die F2 am Ende des Tages über den zweiten
Tabellenplatz freuen.

Fazit: Beide Mannschaften haben gezeigt was sie können und woran noch gearbeitet werden muss!

Für die F2 spielten: Finn, Emil T. (3 Tore), Ida, Josefine (1 Tor), Louis, Moritz (1 Tor), Jan (1 Tor), Niklas
(3 Tore)
Für die F3 spielten: Florian H., Jannik, Luis S., Stian (1 Tor), Tim, Emil H., Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.