…und wieder viel Spaß beim Sportfest

Auch in diesem Jahr feierte unser Verein zum Saisonabschluss des Sportjahres 2016/17 sein traditionelles Sportfest – und so gab es am vergangenen Samstag viel Spaß bei Sport und Spiel in allen Sportarten unserer zehn Abteilungen.

Am Vormittag tummelten sich die jüngsten Sportler auf dem weiten Rund an den Fuchsbergen: In einem Teamwettbewerb waren Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt: Schubkarrenrennen, Kistenstapeln, Tischtennis-Biathlon, Torwandschießen oder Laufbrett hießen die Stationen. Schade nur, dass zur Auslosung der Teams nur rund 60 Kinder anwesend waren… viele trudelten erst im Laufe des Vormittags ein und konnten dann „nur noch“ außer Wertung die Spielgeräte nutzen. Doch auf den Hüpfburgen war stets reges Treiben…

Am Nachmittag traten dann die älteren Sportler während ihrer Turniere und Schnupperkurse in Aktion, nachdem sie von den Gymnastik-Damen mit dem Aroha-Aufwärmprogramm ordentlich in Schwung gebracht wurden.

Die Volleyballer hatten sich Gäste aus Nah und Fern eingeladen und spielten ihr Sommerturnier, wobei die SVW-Teams erstmals nicht das Podium erreichen konnten. Es siegte Blau-Weiß Halle vor der „GutMuths-Elite“ aus Berlin und dem „Rudower Rudel“.

Beim Basketball gab es ein Topfturnier, d.h., die Teams wurden zusammengelost und bestritten verschiedene Disziplinen, so Spiele 3×3 (3 gegen 3, was neuerdings sogar olympisch ist!) sowie verschiedene Wurfspiele wie Horse, Speedy und Dreier-Contest.

Auch die Fußballer losten ihre Teams aus Töpfen zusammen, wobei in jeder Mannschaft, Männer, ein „Oldie“, eine Frau und Jugendspieler der C- und D-Junioren gemeinsam kickten. Gewonnen hat das Team von Posti,  das in letzter Sekunde die bis dahin führende „Familie Viktor“ überflügelte – nach einer sehr umstrittenen Entscheidung, die zum Remis führte und die Viktors auf Rang zwei purzeln ließ, übrigens punktgleich mit Bastis Mannschaft.

An den Tischtennis-Platten wurde „chinesisch“ hinter dem kleinen weißen Ball hergejagt, Badminton gab einen Schnupperkurs für Interessierte

Zudem fand der Tag des Mädchenfußballs statt, wobei unsere jungen Fußballerinnen viel Spaß hatten. Leider kam zum Schnuppertraining nur ein interessiertes Mädchen – doch das hatte dabei viel Freude, und vielleicht kommt es wieder zum nächsten Training.

Am Seifenkistenrennen beteiligten sich 15 Kinder, die mit großer Begeisterung die kleinen Gefährte steuerten.

Um 18 Uhr fiel der Startschuss zum ersten Sponsorenlauf unseres Vereins. Zwölf Mädchen und Jungen liefen insgesamt 70 Stadionrunden – für jede davon hatten sich Spnsoren bereits erklärt, einen kleinen Obolus zu spenden, der für die Nikolausparty der Kinder am Jahresende verwendet wird – fast 100 Euro kamen bei der Premiere zusammen.

Für kleine Show-Acts sorgten die Geräteturner, die auf dem Airtrec ihr Können vorführten (wobei auch ein kurzer Regenschauer sie nicht aus der Ruhe brachte…).
Am Abend traten unsere Tänzerinnen auf und sorgten mit ihrem Programm aus verschiedenen Tänzen und tollen Showdarbietungen für beste Unterhaltung und klasse Stimmung – begeisterter Beifall war ihr verdienter Lohn.

Danach saßen alle gemütlich beisammen und feierten, wobei sogar das Tanzbein geschwungen wurde. Höhepunkt dann natürlich das wundervolle Feuerwerk, das einen gelungen Tag beschloss.

Danke an unsere Fotografen Bärbel Schulze und Stefan Kästner 🙂

 

 

Kommentar verfassen