Souveräner Sieg zum Abschluss

Aufsteiger SV Woltersdorf hat die Saison der 2. Landesklasse mit einem souveränen 8:3-Erfolg gegen Schlusslicht Pneumant Fürstenwalde III gekrönt.

Die Gäste traten noch einmal mit allen fünf Stammspielern an, wobei sich Kapitän Mike Birke auf einen Einsatz im Doppel beschränkte. Diesen gestaltete er an der Seite von Rosita Kermer erfolgreich. Franz Biesel und Marvin Harbsmeier waren ebenso siegreich und verbesserten sich in der Doppel-Rangliste auf Platz drei.

Beide Jugendspieler mussten sich in ihren ersten Einzeln geschlagen geben. Marvin verlor 0:3 gegen Tom Meyer (die Nr. 1 bei Fürstenwalde),  und Adrian Metzner fand an diesem Abend kein Mittel,  Thora Brandscheid etwas entgegen zu setzen.

Rosita Kermer kämpfte und legte all ihre Routine in das Spiel gegen Michael Schüler. Schließlich konnte sie ihn 3:1 in die Knie zwingen. Den größten Krimi gab es aber im vorletzten Spiel der Damen Rosita gegen Thora. Nach 2:1-Führung für die Woltersdorferin sammelte Thora Brandscheid alle Kräfte und konnte den vierten Satz mit 11:9 gewinnen und im entscheidenden Satz mit 13:11 als Siegerin vom Tisch gehen.

Adrian und Marvin konnten ihre zweiten Einzel sicher gewinnen und so am Erfolg teilhaben . Franz Biesel gewann  drei Einzel und machte den Erfolg perfekt, obwohl der Staffelsieg und damit der Aufstieg in die 1.  Landesklasse schon lange vor der Begegnung feststanden.

In der Einzelrangliste rangieren Franz Biesel auf Platz 2 (26:5),  Marvin Harbsmeier auf Platz 3 (27:5)  und Mike Birke auf Platz 8 (23:6).  „Wir sind mit unserer Saison hoch zufrieden und freuen uns auf die neuen Aufgaben in der nächsten Saison. Eine große Verstärkung der Mannschaft ist auf jeden Fall, dass Andreas Merkel nach zweijjähriger Pause in der 1. Mannschaft wieder die Bälle am Tisch verteilt“, bilanzierte Kapitän Birke.

Punkte: Biesel 3,5 :0;  Harbsmeier 1.5:1;  Metzner 1:1;  Kermer 1,5:1;  Birke 0,5:0

 

Kommentar verfassen