Thomas Züllich ist jetzt Mentalcoach

Unser Abteilungsleiter Karate, Thomas Züllich, hat seinen zertifizierten „Mentalcoach“ an der Landessportschule Berlin erfolgreicht absolviert. Damit haben wir jetzt in unserem Verein einen Mentalcoach, wie ihn sonst meist nur bei Nationalmannschaften, Bundes- und Landeskader-Mannschaften und -Atlethen zu finden sind.

Sein über 40 Jahre langes Training, die vielen Jahre als Trainer (über 30 Jahre) und die lange aktive Wettkampfzeit haben Thomas dazu bewegt, seine Erfahrungen und Erkenntnisse durch einen Lizenz-Lehrgang zu erweitern, zu festigen und letztlich zu einem anerkannten Abschluss zu bringen.

Neben den sportpsychologischen Techniken kommen jetzt die Kenntnisse zu Technik, Taktik oder Trainingssteuerung hinzu und bilden ein grundlegendes Handwerkszeug, um mentale Aspekte in sportlichen (Leistungs-)Situationen sowie Lebenssituationen gewinnbringend einzusetzen. Die Methoden des Mentalen Coachings wie z.B. die Selbstgesprächsregulation, Zielsetzungstraining und Motivationsregulation, Team-Coaching, Trainer-Coaching und Sportler-Coaching können jetzt durch Thomas Züllich in unserem Verein genutzt werden.

Was ist Mentalcoaching?

Mentalcoaching dient der besseren Lebensbewältigung und der Steigerung der Lebensqualität, der sportlichen Leistung  von gesunden Menschen. Psychotherapie hingegen ist für die Heilung von psychischen Krankheiten zuständig.

Mentalcoaching ist das Erkennen und Einsetzen der eigenen mentalen Stärke auf dem Weg zur Höchstleistung.

Mentalcoaching unterstützt dich darin, schneller an dein Ziel zu gelangen durch:
Entdeckung der mentalen Fähigkeiten und deren optimaler Einsatz
Förderung der Konzentration und Aufmerksamkeit auf das Ziel
Nutzung von positivem Umgang mit Druck im Wettkampf
frühzeitiges Erkennen und Auflösen von auftretenden Blockaden
genaues Erarbeiten der Ziele
Entwicklung einer Erfolgsstrategie
Erholungsmechanismen trainieren

Kommentar verfassen