Mit drei Mann wacker geschlagen

Die erste Mannschaft des SV Woltersdorf musste erneut mit nur drei Spielern antreten, hat sich aber beim Spitzenreiter und Aufsteiger TTC Jacobsdorf I überaus wacker geschlagen. Immerhin acht Zähler verbuchten die Gäste beim 8:10 in einem ungleichen Duell, da fünf Punkte kampflos an Jacobsdorf gingen.

Glänzend wies Andreas Merkel bei seinen insgeamt vier Siegen auch die beiden in der Rangliste unter den Top 5 rangierenden Bernd Lange (3:0) und Jürgen Neumann (3:1) in die Schranken. Mike Birke musste sich hingegen wie Andreas Arndt den beiden Topspielern der Jacobsdorfer beugen. Gegen Wolfgang Kirmse und Jörg Muskulus hielten sich beide schadlos.

Ein Punkt wäre dennoch möglich gewesen, dazu aber hätten die Woltersdorfer das Doppel klüger aufstellen müssen. Sie meldeten ihr einziges Duo mit Mike Birke/Andreas Arndt auf Position eins und trafen somit gegen Lange/Neumann  auf das bisher in dieser Saison nur dreimal bezwungene Paar, das sich nach spannendem Kampf mit 3:2 durchsetzte.

Punkte: Merkel 4:0; Birke 2:2,5; Arndt 2:2,5; 5 Punkte kampflos

Kommentar verfassen