Achtungserfolg mit drei Mann: Remis gegen Pneumant

Diese Partie entschädigte doch etwas für die jüngsten Niederlagen! Mit nur drei Leuten antretend, erkämpfte die erste Mannschaft gegen Pneumant Fürstenwalde VI ein 9:9-Remis.

Und es war sogar noch mehr drin, denn Andreas Arndt führte gegen Thomas Fritsch schon mit 2:0, unterlag dann aber in den weiteren drei Sätzen jeweils mit 9:11. Die Gäste spielten zwar ohne den Führenden in der Einzelwertung, Guido Uecker, bekamen aber fünf Punkte durch die krankheitsbedingte Absage von Andreas Merkel im Woltersdorfer Team kampflos geschenkt.

Überragend präsentierte sich Mike Birke, der mit  4,5 Punkten die halbe Miete der Woltersdorfer beisteuerte.   Er gewann im Spitzenduell auch gegen Manfred Schneider, der alle weiteren Spiele für sich entschied.

Punkte: Birke 4,5:0, Mathes 2:2, Arndt 1,5:2 – 5 Punkte kampflos

Kommentar verfassen