Zumindest einen Tag Tabellenführer

Der SV Woltersdorf hat mit einem souveränen 10:5-Erfolg über die JSV Alt-Golm II die Hinspielserie in der 1. Tischtennis-Kreisklasse abgeschlossen. Und wer am Mittwochmorgen einen Blick auf die Tabelle wagte, rieb sich verwundert die Augen: Die Woltersdorfer eroberten damit erstmals die Tabellenführung.

Doch dieser Blick täuscht allerdings. Denn die beiden Spitzenteams der Staffel, TTV Hartmannsdorf und TTC Jacobsdorf (jeweils 12:4), hatten ihre Spiele zu diesem Zeitpunkt noch nicht absolviert  und dürften an den Woltersdorfern (14:6) noch vorbeiziehen, die am letzten Kampftag spielfrei sind.

Gegen die Golmer stellten die Gastgeber durch zwei Doppelerfolge von Andreas Merkel/Heinz Maleck und Mike Birke/Andreas Arndt schnell die Weichen Richtung Heimsieg. Danach trumpfte Andreas Merkel eindrucksvoll auf und gewann alle vier Einzel, wobei er nicht einen Satz abgeben musste.

Kapitän Mike Birke war gegen Rene Hornig und Carsten Stenz souverän, hatte aber gegen den besten Gäste-Akteur Friedel Bolle (1:3) Probleme.   Für die Überraschung des Abends sorgte Andreas Arndt, der Bolle im fünften Satz mit 11:8 niederrang. Gegen Rene Hornig steuerte er einen weiteren Punkt zum Woltersdorfer Erfolg bei.

Punkte: Merkel 4,5:0, Arndt 2,5:1; Birke 2,5:1; Maleck 0,5:3

Kommentar verfassen