Der Routinier rettet den Ehrenpunkt

Altmeister Wolfgang Borchert hat dem SV Woltersdorf IV das einzige Erfolgserlebnis im Spiel gegen KSV Fürstenwalde II beschert. Ansonsten gab es für die Gastgeber gegen den Absteiger aus der 2. Kreisklasse nichts zu gewinnen, die Partie endete 1:10. Damit bleiben die Woltersdorfer weiter ohne Punkt Tabellenletzter.

Routinier Borchert, der älteste Spieler im Liga-Betrieb des Kreises LOS-Nord, setzte sich mit 3:1 gegen den Fürstenwalder Jens Boockmann durch und feierte damit seinen ersten Einzelerfolg in dieser Saison. Weiter ohne Erfolgserlebnis bleibt in dieser Spielzeit Wolfgang Schäfer, der seine beiden Einzel gegen Andre Gollmer und Jinlin Zeng verlor.

Punkte: Borchert 1:1,5, Kilian 0:2,5, Schäfer 0:2,5, Schütz 0:3,5

Kommentar verfassen