E1-Junioren spielen in der Meisterrunde

Das große Ziel wurde erreicht. Die E1-Junioren erreichen als jüngerer Jahrgang die Meisterrunde 2015-2016.

In sieben Vorrundenspielen gab es fünf Siege und zwei Niederlagen, mit insgesamt 15 Punkten und  31:11 Toren (+20).

Wir finden, eine insgesamt tolle Leistung unserer jungen Truppe.


Die Konstellation vor dem letzten Gruppenspiel war klar: Wir hatten uns im letzten Heimspiel gegen Seelow II mit einem verdienten 5:1-Erfolg vorübergehend Platz zwei gesichert. Gleichzeitig verlor Germania Schöneiche II beim Staffelsieger Petershagen-Eggersdorf I. Am heutigen letzten Vorrundenspieltag musste nun die Entscheidung fallen, welche beiden Teams sich aus der starken Staffel qualifizierten. Rüdersdorf, als drittplatziertes Team, benötigte einen Heimsieg gegen Petershagen-Eggersdorf I, uns würde ein Punkt im Auswärtsspiel gegen Germania Schöneiche II reichen, um sicher in die Meisterrunde zu kommen.


Am Ende waren alle Rechnungsspielchen egal, mit unserer letztlich verdienten 0:3-Niederlage bei Germania Schöneiche II und dem gleichzeitigen Sieg von Petershagen-Eggersdorf I beim MSV Rüdersdorf behielten wir unseren zweiten Tabellenplatz und spielen ab Frühjahr 2016 in der Meisterrunde.

Dort messen wir uns dann sicher komplett mit den älteren Jahrgängen (in der Regel 2005-er) der Teams von Schöneiche I / Storkow I (Staffel: Mitte), Klosterdorf / Strausberg II (Staffel: Nord), Müncheberg I / Seelow I (Staffel: Ost), Beeskow I / JFV Eisenhüttenstadt I ( Staffel: Süd) und natürlich unserem Staffelsieger, Petershagen-Eggersdorf I.


Zum heutigen Spiel:

Mit einer Niederlagen gegen unserer ewigen Rivalen aus Schöneiche muss man leider immer rechnen. Bisher haben wir nie ein Spiel gewonnen und hatten dennoch das Gefühl, dass es von Mal zu Mal knapper wird. Dass die Schöneicher schlagbar sind, zeigt ihre Platzierung: am Ende Rang vier der Staffel mit zwei Niederlagen und  einem Unentschieden.

Bei extrem unangenehmen Dauerregen, verbunden mit der einen oder anderen kräftigen Windböe, war unser Team heiß auf den ersten Sieg gegen Schöneiche. Pech, dass nach 35 Sekunden der erste Schuss unter Leon durchrutschte und er scheinbar auch nicht mehr nachfassen konnte. Von da an gestaltete sich aber ein munteres Spielchen, welches in beide Richtungen ging und bei normalem Wetter wahrscheinlich noch ein, zwei Tore verdient hätte.

Halbzeit: Die Mannschaft liegt 0:1 zurück, aufmunternde Worte der Trainer, hier geht heute noch was, verloren ist nichts.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit und unser Team bekommt nun 25 Minuten Gegenwind, die Bälle erreichen kaum die Mittellinie und irgendwann lässt dann auch die Kraft nach. Vorsichtig ausgedrückt, gab es zusätzlich ein paar zumindest unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, welche sicher nicht zu Gunsten des SV W ausfielen, am Ende aber auch nicht spielentscheidend waren. In der 42. Minute gab es einen Freistoß für Schöneiche, der Abpraller landete zum 0:2 im Tor. 1 Minute später, leicht übermotiviertes Foul von Finn im Strafraum, 9 m – 0:3. Das Spiel war entschieden, keine Kraft mehr für einen entscheidenden Gegenschlag.

Fazit: Auswärtsniederlage, die irgendwie, zumindest in der ersten Halbzeit, vermeidbar schien und uns am Ende doch nicht um den Lohn einer ansonsten sehr guten Vorrunde brachte.

Für SV 1919 Woltersdorf – E1-Junioren spielten:

LEON (TW), LUCA, OSKAR, JULIEN, FINN S., EMIL, BEN, YANNIC, FINN „Herrmann“ W.


Vorrundenabschlussstatistik – SV 1919 Woltersdorf (Spiele / Tore / Vorlagen):

LEON (TW) (7/0/0), LUCA (7/0/0), JULIEN (7/4/3), OSKAR (7/7/2), FINN S. (7/0/1), BEN (7/9/8), EMIL (7/6/7), YANNIC (7/2/0), NEIL (3/1/0),  FINN „Herrmann“ W. (7/2/1)

Kommentar verfassen