Zweite zieht nach – Spitzenreiter!

Auch unsere Zweite ließ sich am vergangenen Samstag nicht lumpen, gewann ihr Auswärtsspiel in Gorgast mit 3:1 (1:1) und bescherte somit den Fußball-Männern des SVW erneut ein tolles Wochenende: Fast im Gleichschirtt rocken sie ihre jeweilige Liga und eilen von Sieg zu Sieg. Verdienter Lohn: Beide Mannschaften stehen auf dem Spitzenplatz der Tabelle.

Im Spiel bei fast sommerlichen 19 Grad hatten unsere Zweite eine schwere Aufgabe beim SV Gorgast/Manschnow zu bewältigen. Auf dem vermeintlich besten Platz des Küstriner Vorlandes (Sachsendorf, Reitwein und Gorgast) taten sich unsere Männer aber zunächst sehr schwer, um in die Partie zu finden. So gerieten sie bereits nach zehn Minuten in Rückstand. Doch die gewachsene Stärke des SVW liegt gerade darin, nicht in Panik zu verfallen und das Kämpferherz auszupacken. Ein Treffer von Philipp Lunau brachte den Ausgleich noch vor der Pause.

Am Ende konnte unsere Zweite einen  wichtigen Auswärtssieg einfahren und somit den “Spiiiiitzenreiter-Platz” zumindest bis Sonntag einnehmen. Dann sollte der Storkower SC III die Rot Weißen aus Diedersdorf empfangen und wäre mit einem Sieg wieder vorbeigezogen. Da die Gäste aber nicht antraten, können unsere Männer mal zwei Wochen vorfühlen, wie es sich als Tabellenprimus so lebt. 🙂

Zum direkten Vergleich kommt es dann am 21.11. in Woltersdorf, wenn die Männer um Kapitän Christian Weischnors den Storkower SC empfangen und die Tabellenführung  verteidigen wollen.

Aufstellung SVW: Hirt- Albert, Lunau, Viktor, Bortlik (75. Kasten), Tramm (62. Bellmann), Weischnors, Ruddat, Meßmann, Herrmann, Scholz (88. Dörre)

Tore: 1:0 Rene Sender (10.), 1:1 Philipp Lunau (34.), 1:2, 1:3 Steven Viktor (55., 90.)

Infos: Christian Weischnors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.