Siegesserie fortgesetzt – Birke bezwingt Heinze

Dank des dritten Sieges in Folge hat sich die erste Mannschaft des SVW in der Tabelle der 1. Kreisklasse auf Platz vier gekämpft. Der 10:8-Erfolg bei Vorwärts Bad Saarow II war aber hart erkämpft.

Woltersdorf musste auf zwei verletzte Spieler – Stefan Mathes und Andreas Arndt – verzichten, so dass Andreas Merkel nach seiner langwierigen Handverletzung schneller als erhofft wieder ins Spielgeschehen einsteigen musste. Zudem wurde Heinz Maleck aus der Zweiten aufgeboten und machte seine Sache mit zwei 3:1-Siegen gegen Dirk Kemmesies und Tino Weidler hervorragend.

Nach ausgeglichenen Doppeln übernahmen die Gäste  durch drei Einzelsiege in der ersten Runde mit 4:2 die Führung. Bester Woltersdorfer war  Karsten Heidt mit drei Einzel-Siegen. In der Gesamtwerung der Staffel rangiert er mit nunmehr 18:3 Siegen auf Platz drei.

Heidt brachte Bert Schönsee die einzige Niederlage des Abends bei und unterlag nur Noppen- und Anti-Belag-Spezialist Alexander Heinze, der sich seinerseits im fünften Satz mit 10:12 gegen Mike Birkle geschlagen gegeben musste. Unterdessen stellte die Niederlage gegen Tino Weidler die unangenehme Überraschung für den Woltersdorfer Kapitän dar.

Andreas Merkel fügte sich mit zwei Siegen nach langer Zwangspause wieder gut ins Wettkampfgeschehen ein. Somit verdienten sich die Woltersdorfer ihren Erfolg vor allem dank einer starken  und ausgeglichene Mannschaftsleistung.

Punkte: Heidt 3,5:1; Merkel 2,5:2; Birke 2:2,5; Maleck (E) 2:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.