E-Junioren mit 2. Sieg im EWE-CUP

Samstag, 24.10.2015 – 10 Uhr in Müncheberg. Das dritte Spiel im EWE-CUP steht an, und wir werden von unserem Gegner sehr freundlich empfangen. Alles ist super vorbereitet, wir können uns voll und ganz auf die anstehende Aufgabe konzentrieren.

Die bisherigen Ergebnisse im EWE-CUP zeigten, dass wir bei diesem Spiel eine leichte Favoritenrolle einnehmen. Müncheberg hat die ersten beiden Spiele deutlich verloren. Wir haben gegen Seelow gewonnen, aber letzte Woche durch Beeskow deutliche Grenzen aufgezeigt bekommen. Wiedergutmachung war angesagt.

Unterstützt wurden unser Team, regelkonform, durch die zwei 2005er Spieler Maximilian und Nick. Bei Müncheberg war es ebenfalls eine gemischte Truppe der Jahrgänge 2005 und 2006.

Anstoß bei diesigem Wetter und auf ungewohntem Rasenplatz. Feuchter und doch recht holpriger Rasen – ungewohntes Terrain für unsere (Platz-)verwöhnten Jungfußballer.  Das Spiel gestaltete sich von Beginn an sehr abwechslungsreich, und leider war von unserer Favoritenrolle noch nicht viel zu sehen. Drei, vier gute Chancen für den SVW wurden kläglich vergeben und machte Müncheberg stark. Wir kamen in der Abwehr ein ums andere Mal in Bedrängnis, konnten aber die Bälle am Ende doch immer klären. Nach 15 min. gingen wir, nach Vorlage durch Nick, mit 1:0 durch Ben in Führung. Müncheberg lieferte ein gutes Spiel, überbrückte unser Mittelfeld schnell und kam nun in der Folge zu mehreren Chancen. Sehr ärgerlich und dennoch absehbar führten zwei Fehler der gesamten Mannschaft zu zwei Gegentoren innerhalb der letzten drei Minuten.

Halbzeit und kurze Aufarbeitung der unbefriedigenden Leistung. Trotzdem, das bestätigten auch die Jungs, hatten wir alle das Gefühl, dass wir keinesfalls verlieren müssen. Die herausgespielten Chancen sollten einfach genutzt werden, und die Abwehr muss des Gegners Angriffe früher und konsequenter vereiteln.

Anstoß zur zweiten Halbzeit – und wir begannen endlich zu spielen. Müncheberg hatte umgestellt, spielte nun deutlich defensiver und eindeutig auf Konter. Der Abschluss unserer Angriffe wurde in den ersten Versuchen und mangels konsequenten Ausspielens verhindert. In der 8. min. der zweiten Halbzeit konnten wir uns belohnen – Ben traf nach Vorlage durch Maximilian zum Ausgleich. Drei Minuten später sorgte Maximilian für die 3:2-Führung. Die nächsten zehn Minuten waren nicht eindeutig verteilt, jede Mannschaft hatte Chancen. In der 45. min. die Erlösung und Vorentscheidung – sauberer Flachpass von Luca aus der Abwehr in den Lauf von Nick, der allein auf das gegnerische Tor zulief und eiskalt verwandelte. Eine Minute vor Ende die fast identische Szene: Diesmal spielte Julien den Pass, und auch diesen Konter setzte Nick in ein Tor um.

Fazit: Am Ende ein verdienter Sieg, auch wenn das Spiel über große Teile ausgeglichen war. Müncheberg hat einen guten Kampf geliefert. Ende November müssen wir im Rückspiel eine Schippe drauflegen, wollen wir doch am Ende auf einem der beiden Qualifikationsplätze für das große Sommerturnier 2016 stehen.

Für SV 1919 Woltersdorf – E-Junioren spielten:

LEON (TW), LUCA (0/1), OSKAR, JULIEN (0/1), FINN S., EMIL, BEN (2/0), YANNIC, FINN „Herrmann“ W., NICK (2/1), MAXIMILIAN (1/1)

Kommentar verfassen