Von der Spielabsage zum Sieg

18.10.15 SV Woltersdorf gegen den SV Tauche 3:1 (3:0)

Nach dem unser Spielverlegungswunsch von den Gästen abgelehnt wurde und wir bis gestern theoretisch nur 9 Mann hatten, so war ich heute früh schon überrascht. Spieler die lange nicht trainiert und gespielt hatten, erklärten sich bereit wieder aufzulaufen. Die erste Hälfte lief erstaunlich gut. Gerade Clemens wurde gut in Szene gesetzt und zeigte einen super Einsatz und Treffsicherheit. Zwei Tore, kein schlechter Einstand. Alle kämpften und ließen kaum was anbrennen. Auch Nico, unser neuer Mann im Tor hatte den Ball einige Male sicher im Griff, so dass Eugene als Feldspieler agieren konnte. In der zweiten Hälfte gab es zwar auch noch einige Szenen, aber man merkte Abstimmungs- und Konditionsprobleme. So passierte nach dem dritten Tor von Maurice und dem Anschlusstreffer der Gäste nicht mehr viel. Im großem Ganzen hat Woltersdorf Teamgeist bewiesen. Weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.