Spannendes Derby endet remis

Nach der knappen aber nicht ganz unverdienten Niederlage letzte Woche gegen Erkner traf unsere C-Jugend heute auf Germania Schöneiche und erkämpfte nach einem 0:2 Halbzeitrückstand am Ende ein leistungsgerechtes 2:2.
Die Germania hatte den besseren Start. Angelo Küter, der Top-Torjäger der Gäste war brutal effizient und nutzte zweimal kurz hintereinander gnadenlos das Durcheinander in unserer Defensive. Durch seinen Doppelschlag liefen wir schon frühzeitig nach zehn Minuten einem 0:2-Rückstand hinterher. Doch die Mannschaft steckte nicht auf, fand immer besser ins Spiel und versuchte den Anschlusstreffer zu erzwingen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten, Lavdrim und Julian rackerten sich vorne ab, doch so recht wollte die Kugel nicht ins Tor. Auf der anderen Seite hatten wir aber auch Glück, als Schöneiche nur den Pfosten und die Latte traf.

Die zweite Hälfte begannen wir sehr druckvoll. Nach einer schönen Hereingabe von Lavdrim nahm Anton den Ball am Sechszehner mit der Brust auf und nagelte ihn per Dropkick halbhoch in die Ecke! Das gab noch einmal richtig Auftrieb und die Jungs rannten jetzt mit aller Macht an. Schöneiche wirkte in dieser Phase ziemlich angschlagen, doch der starke Gäste-Keeper hielt den knappen Vorsprung fest. Das Tor schien wie zugenagelt! Erst als Julian zehn Minuten vor Ende einen weiten Einwurf erlief und aus spitzem Winkel ganz frech draufhielt, war der diesmal zu weit herausgelaufene Keeper geschlagen. Die Schlussphase war dann auch sehr hitzig, beide Teams wollten die Entscheidung, mit dem Remis schien niemand wirklich glücklich. Zweimal Lavdrim und auch Julian hatten den Siegtreffer noch auf dem Fuß, aber es sollte nicht mehr sein.

Mit dem Remis lässt sich letztlich sehr gut leben. Beide Hälften zusammengenommen spiegelt es das Kräfteverhältnis gut wieder. Für uns fühlt es sich dann aber doch zumindest moralisch ein kleines bisschen wie ein Sieg an, weil sich die Mannschaft nach dem Schock zu Beginn echt stark zurückgekämpft hat! Die Stimmung in der Mannschaft ist wirklich klasse, einer für alle und alle für einen, das Spiel heute hat die Moral umsomehr gestärkt! Wir sind EIN… TEAM!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.