E-Junioren feiern gelungenen Start des EWE-CUP

Im Juni hatte sich das damalige F1 und spätere E1-Team um die  Teilnahme am EWE-Cup beworben. Im Juli kam die Nachricht „Ihre Mannschaft ist dabei“. Große Freude bei Team und Trainern – packen wir es an.

Wir sind eigentlich der jüngere E-Jahrgang, unsere Spieler wurden 2006 geboren und wir werden durch 2 Spieler verstärkt, die sogar erst 2007 das Licht der Welt erblickten. Daher waren wir doch ein wenig ernüchtert, als wir unsere Gegner für die Vorrunde sahen – Seelow 1, Beeskow 1 und Müncheberg 1, natürlich alle im Schnitt min. 1 Jahr älter.

Gestern Abend, Mittwoch, 07.10.2015  war es dann soweit, die Spiele konnten beginnen. Nachdem am Vormittag noch 2 Spieler unseres Teams krankheitsbedingt absagten, mussten wir kurzfristig Lino und John (2005er) aktivieren. Trotzdem hatten wir kein gutes Gefühl, die Voraussetzungen sprachen deutlich gegen uns.

Mit Victoria Seelow 1 erwarteten uns die Hausherren auf dem EWE-Sportplatz und es wurde sogar ein externer Schiedsrichter beauftragt.

Pünktlich 18:00Uhr war Anstoß und es kam, wie es normal kommen musste, die ersten Minuten gingen komplett an die Heimmannschaft und bereits nach 2 min. lagen wir 1:0 hinten. Statt die Köpfe hängen zu lassen, spielten unsere Jungs auf einmal frech mit. Natürlich war Seelow körperlich überlegen, Ben bekam es nach 10 min. ziemlich hart mitgeteilt. Auswechslung, Mannschaft umstellen, weiter geht’s.  „Herrmann“ passt zu Emil, Emil spitzelt den Ball knapp neben dem Torwart rein – Ausgleich. Ben kann wieder mitspielen, tolle Kombination über mehrere Stationen, 13. min., Pass von Ben zu Emil – es steht 1:2. Seelow genervt, wieder Faulspiel gegen uns. Torentfernung 17 m, Emils Position, Freistoß direkt in den Winkel. Die Mannschaft brennt, es steht 1:3 – was passiert hier gerade? Es ist ein temporeiches, gutes Spiel und Seelow schafft in der 20. min. wieder den Anschluss. Ein klarer 9m bleibt uns dafür versagt.

Pause, alle gehen in die Kabine. Ruhige Ansprache: Egal wie das Spiel ausgeht, es war bis jetzt großartig. Die Spieler sind heiß, wollen wieder raus, weitermachen.

Anpfiff, zweite Halbzeit, SVW legt sofort wieder los. Leon hält sehr gut, John erkämpft in der Abwehr jeden Ball, Julien und Finn sind permanent in Abwehr und Mittelfeld unterwegs. Die Flügel sind mit Yannic und Emil gut besetzt, Ben verteilt die Bälle. Lino und „Herrmann“ hauen, wenn Sie im Spiel sind, alles aus sich raus. Seelow hat auch eine sehr gute Mannschaft, auch hier kämpfen alle bis zum Umfallen – die Pässe sind gut, sie spielen viele weite Bälle auf ihre Spitzen. Aber, 28. min. Flankenlauf von Yannic, super Pass in die Mitte, Ben lässt dem Torwart keine Chance. Es steht 2:4. Eine Minute später erhöht Emil nach Zuspiel von Ben auf 2:5 und nach 38 min. haben wir nach einem weiteren Tor von Ben (Zuspiel „Herrmann“) den klaren Sieg vor Augen, denken wir …

Die Akkus werden immer schwächer, das Tempo konnte auf Dauer eigentlich nicht gutgehen, nun sind noch 10 min. zu spielen. Dauerangriffe von Seelow. Noch 6 min. und Seelow verkürzt auf 3:6, 47. min. 4:6, 50. min. 5:6 – 3 min. Nachspielzeit …

Der erlösende Schlusspfiff – Auswärtssieg für SVW im 1. Spiel des EWE-CUP 2015/2015.

Fazit: Was für ein wahnsinniges Spiel und ein toller Auftakt für unsere Jungs im EWE Cup. Großes Kompliment für dieses spannende Spiel und eine Klasseleistung aller Spieler. Wie wir hörten, fuhren in Werners Partybus ein paar völlig erschöpfte, aber dafür extrem gut gelaunte Jungs Richtung Heimat.

Für SV 1919 Woltersdorf – E-Junioren spielten (Tore / Vorlagen):

LEON (TW), JOHN, JULIEN, FINN S., EMIL (4/0), BEN (2/2), YANNIC (0/1), FINN „Herrmann“ W. (0/2), LINO

Am Samstag gibt es in der normalen Meisterschaftsvorrunde im Heimspiel ein Derby gegen den MSV Rüdersdorf.

 

Ein Gedanke zu „E-Junioren feiern gelungenen Start des EWE-CUP“

Kommentar verfassen